Facts & Figures.

Die Marc O’Polo AG mit Sitz in Stephanskirchen südlich von München ist das strategische und operative Headquarter der Premium Modern Casual Marke.

Inhalte

01

Unternehmensstruktur.

Unter dem Dach der Muttergesellschaft Marc O’Polo AG ist das Unternehmen Marc O’Polo in verschiedene Tochtergesellschaften im In- und Ausland gegliedert:

Am Hauptsitz in Stephanskirchen verantwortet die Marc O’Polo International GmbH Verwaltung, Design, Produktion und Vertrieb.

Die Marc O’Polo Einzelhandels GmbH steuert den Betrieb der eigenen Stores und des Online-Shops in zwanzig europäischen Ländern.

Zwei weitere Gesellschaften, die Marc O’Polo Shoes GmbH und die Marc O’Polo Accessories GmbH verantworten jeweils Design, Einkauf und Vertrieb von Schuhen bzw. von Taschen und Kleinlederwaren.

Die Marc O’Polo DENIM & Campus GmbH steuert die Produkte der Marke Marc O’Polo DENIM.

Die Marc O’Polo License AG verantwortet das Marketing und das Lizenzgeschäft von Marc O’Polo und hält außerdem die Markenrechte für Marc O’Polo.

Insgesamt beschäftigt Marc O’Polo national und international 1.697 Mitarbeiter aus über 40 Nationen (Stand: Mai 2018).

02

Management.

Marc O’Polo ist seit 1967 ein inhabergeführtes Unternehmen: Mehrheitsgesellschafter der Marc O’Polo AG ist heute Aufsichtsratsvorsitzender Werner Böck. Das operative Geschäft der AG liegt in den Händen von Maximilian Böck CEO, Markus Staude-Skowronek CFOSusanne Schwenger CPO und Dr. Patric Spethmann COO.

Werner Böck

Vorsitzender des Aufsichtsrats und Mehrheitsgesellschafter

Maximilian Böck

CEO – Vorstandsvorsitzender für Vertrieb und Retail/eCommerce

Markus Staude-Skowronek

CFO/CHRO – Vorstand für Finanzen, Personal & Administration

Susanne Schwenger

CPO – Vorstand für Design, Produktion, Marketing & Lizenzen

Dr. Patric Spethmann

COO – Vorstand für Digital Intelligence, IT & Logistik

03

Umsatzentwicklung.

Gegen den Markttrend: Marc O’Polo mit Umsatzwachstum und positivem Ergebnis im Geschäftsjahr 2020/21
Zum zweiten Mal in Folge prägte die Covid-19 Pandemie mit all ihren Einschränkungen und Herausforderungen das vergangene Geschäftsjahr von Marc O’Polo. Doch trotz der internationalen Lockdowns, insbesondere auch in Deutschland, erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2020/21 (1. Juni 2020 bis 31. Mai 2021) ein positives Ergebnis und erzielte ein Plus beim Markenumsatz von 2,4 Prozent auf 440,9 Millionen Euro. Vor allem das sich dynamisch entwickelnde eCommerce Geschäft, aber auch das starke Wachstum von Marc O’Polo DENIM sowie Shoes und Accessoires, tragen zu diesem Ergebnis bei.

Außerdem ist es Marc O’Polo dank seiner soliden Basis im abgelaufenen Geschäftsjahr gelungen, wichtige Investitionen für die Zukunft anzustoßen. So startete die Einführung eines einheitlichen ERP-Systems, das neue Store Concept „Scandinavian Studio“ wurde lanciert und der Grundstein für den Neubau eines weiteren Bürogebäudes am Unternehmenssitz, das House of Product, konnte gelegt werden. Neue Stores wurden eröffnet und im Zuge dessen neue Mitarbeiter im Retail eingestellt.

Gleichzeitig forciert das Unternehmen weiterhin seine Internationalisierungsstrategie und wird zukünftig den russischen Markt sowie die GUS Staaten mit eigenem Retail erschließen und vor Ort das Wholesale-Geschäft ausbauen.

Als Dankeschön für das herausragende Engagement erhielten die Marc O’Polo Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einen Corona Sonderbonus und einen Tag Sonderurlaub, den Marc O’Polo Holiday. Dieser wird am Tag der Namensfindung von Marc O’Polo dem 27. August zelebriert.

Weitere interessante Zahlen

  • 300.000

    Kunden sind Teil von Marc O’Polo for Members.

  • 120.000

    Bilder werden im hauseigenen Fotostudio pro Saison bearbeitet.

  • 50.000

    Artikel werden zu Hochsaisons pro Tag aus dem Zentrallager versandt.

  • 22

    Lizenz-Kollektionen stehen Kunden jährlich zur Auswahl.

04

Vertrieb & Showrooms.

Von seinem Hauptsitz in Stephanskirchen beliefert Marc O’Polo heute national und international mehr als 2.000 Stores und Handelspartner. 

Vertrieb.

Der Vertrieb teilt sich wie folgt auf die verschiedenen Kanäle auf:

Store / Handelspartner Anzahl
Eigene Stores / Flagships 119
Franchise Stores 173
Shop in Store Partner 812
Handelspartner Multilabel 964
Distribution in 37 Ländern weltweit  
Stand: Mai 2021  

Die Marc O’Polo Kollektionen sind weltweit in über 37 Ländern erhältlich. Dazu gehören unter anderem Belgien, Bulgarien, China, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Jordanien, Kasachstan, Kroatien, Lettland, Libanon, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ukraine, Ungarn und Weißrussland. 

Showrooms.

Marc O’Polo ist mit Showrooms in folgenden Ländern vertreten: