Datenschutzinformationen der Marc O’Polo Gruppe

Im Zusammenhang mit unseren betrieblichen Tätigkeiten verarbeiten wir, die Marc O’Polo Gruppe, personenbezogene Daten unterschiedlicher Personen. Dazu zählen insbesondere

  • Nutzer unserer Company Website: https://company.marc-o-polo.com/ 
  • unsere Bewerber,
  • unsere potentiellen Geschäftspartner (Leads), unsere bestehenden Geschäftspartner und deren Mitarbeiter,
  • Nutzer unseres Presseportals
  • unsere Besucher und
  • Nutzer unseres Gäste-WLANs.

Im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Online-Angebote, insbesondere unserer Website und der auf der Website bereitgestellten Angebote, verarbeiten wir personenbezogene Daten von Nutzern unserer Online-Angebote. Detailliertere Informationen hierzu erhalten Sie in den besonderen Datenschutzinformationen des jeweiligen Online-Angebots, für unseren Online Shop etwa unter https://www.marc-o-polo.com/de-de/static/privacy.

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur im Einklang mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Anforderungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

In Abschnitt A dieser Datenschutzinformationen finden Sie Informationen über den für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen und den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen.

In den Abschnitten B bis J erhalten Sie außerdem Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

In Abschnitt K erhalten Sie zudem Informationen über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Die in diesen Datenschutzinformationen verwendeten datenschutzrechtlichen Fachbegriffe haben die in der Datenschutz-Grundverordnung zugrunde gelegte Bedeutung. Detailliertere Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt L.

Inhaltsverzeichnis

A. Informationen über den Verantwortlichen
   I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
   II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

B. Informatorische Nutzung der Website https://company.marc-o-polo.com/ (unter Verwendung von essenziellen Cookies)
   I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
   II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
   III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

C. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Bewerber inkl. Bewerbungsplattform
   I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
   II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
   III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

D. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten potentieller Geschäftspartner (Leads), unserer bestehender Geschäftspartner und deren Mitarbeiter
   I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
   II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
   III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

E. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten von Besuchern unserer Gebäude und Einrichtungen, einschließlich durch Videoüberwachung
   I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
   II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
   III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

F. Informationen über die Nutzung von Online-Kontaktformularen
   I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
   II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
   III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

G. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten Nutzung des Presseportals
   I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
   II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
   III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

H. Einsatz von Web-Analyse-Technologien (unter Verwendung von Analyse Cookies)
   I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
   II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
   III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

I. Datenschutzinformationen zur Verwendung des Gäste-WLANs
   I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
   II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
   III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

J. Auf dieser Website eingesetzte Cookies
   I. Essenzielle Cookies für die informatorische Nutzung der Website https://company.marc-o-polo.com
   II. Cookies für die Nutzung der Bewerbungsplattform
   III. Cookies für die Nutzung unseres Presseportals
   IV. Analyse-Cookies für den Einsatz von Google Analytics Cookies

K. Informationen über Rechte der betroffenen Personen
   I. Recht auf Auskunft
   II. Recht auf Berichtigung
   III. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
   IV. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
   V. Recht auf Datenübertragbarkeit
   VI. Recht auf Widerspruch
      1. Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben
      2. Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung

   VII. Recht auf Widerruf von Einwilligungen
   VIII. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

L. Informationen zu den in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Fachbegriffen der Datenschutz-Grundverordnung

M. Stand und Änderung dieser Datenschutzinformationen

A. Informationen über den Verantwortlichen

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutzinformationen gelten für die nachfolgenden Unternehmen der MARC O’POLO-Gruppe:

  • MARC O'POLO AG
  • MARC O'POLO International GmbH
  • MARC O'POLO Einzelhandels GmbH
  • MARC O'POLO France SARL
  • MARC O'POLO Retail RO SRL,
  • MARC O'POLO License AG
  • MARC O'POLO Accessories GmbH
  • MARC O'POLO Shoes GmbH
  • MARC O'POLO DENIM & CAMPUS GmbH

Sie können sämtliche dieser Unternehmen unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:
Hofgartenstraße 1, 83071 Stephanskirchen
service@marc-o-polo.com

Informationen dazu, welche dieser Gesellschaften jeweils für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist, erhalten Sie in den nachfolgenden Abschnitten.

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

datenschutz@marc-o-polo.com

B. Informatorische Nutzung der Website https://company.marc-o-polo.com/ (unter Verwendung von essenziellen Cookies)

  • (Für diese Verarbeitungstätigkeit ist die MARC O'POLO International GmbH ( → Abschnitt A.I) datenschutzrechtlich verantwortlich.) Bei der informatorischen Nutzung der Website company.marc-o-polo.com werden, durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser, technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Website. Zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur werden diese Informationen außerdem temporär in einem sog. Webserver-Logfile gespeichert.
  • Zur Bereitstellung der Suchfunktionen unserer Website werden Daten, die Sie in unsere Suchfunktionen eingeben, temporär auf unserem Webserver verarbeitet.
  • Zur Bereitstellung der Verwaltungsfunktionen für Einwilligungen für unsere Website (z.B. für den Einsatz bestimmter cookie-basierter Technologien) werden Informationen zur Ihren Einwilligungen in Cookies (→  Abschnitt J) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die Cookies und die darin gespeicherten Informationen können während des Besuchs unserer Website ausgelesen werden, um festzustellen, ob und welche Einwilligungen Sie erteilt haben. Auch zur Bereitstellung der Sprachauswahl werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um Ihnen die von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Website in der von Ihnen gewählten Sprache bereitzustellen.
  • Bereitstellung der Sprachauswahl-Funktion der Website.
  • Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen):

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

  • I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

    Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
    HTTP-Daten Protokolldaten, die beim Aufruf der Bewerbungsplattform über das Hypertext-Übertragungsprotokoll (HTTP) technisch bedingt anfallen: IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen. Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff). Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
    Suchfunktion-Daten Daten, die Sie in die Suchfunktionen unserer Website eingeben.

    Hierzu zählen alle die Informationen, die Sie als Suchbegriffe im jeweiligen Suchformular in der Website eingeben."
    Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
    Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 6 Wochen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff). 

    Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
    Opt-In-Daten Daten zu von Ihnen erteilten Einwilligungen für unsere Website.
    Hierzu zählen Ihre Einwilligung und gegebenenfalls Ihre individuelle Auswahl für den Einsatz cookie-basierter Technologien.
    Diese Daten werden in Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert (→ Abschnitt J).
    Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Cookie-Einwilligungen auf dieser Website berücksichtigen.
    Wir speichern diese Daten nicht dauerhaft auf unseren Systemen, sondern nur temporär im Zeitpunkt der Bereitstellung der Website. Die dauerhafte Speicherung erfolgt lokal im Browser des Nutzers.
    (→ Abschnitt J für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
    Sprachauswahl-Daten Daten, die zur Bereitstellung der Sprachauswahl-Funktion gespeichert werden.

    Hierzu zählt die von Ihnen ausgewählte Sprache.
    Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht in der von Ihnen ausgewählten Sprache bereitstellen.
    Wir speichern diese Daten nicht dauerhaft auf unseren Systemen, sondern nur temporär im Zeitpunkt der Bereitstellung der Website. Die dauerhafte Speicherung erfolgt lokal im Browser des Nutzers für eine Dauer von maximal 2 Wochen.
  • II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

    Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
    Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website:

    Hierzu werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.
    HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung). 

    Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.
    Hosting-Provider.
    Bereitstellung der Such-Funktionen unserer Website:

    Hierzu werden Daten, die Sie in unsere Such-Funktionen eingeben, temporär auf unserem Webserver verarbeitet.
    Suchfunktion-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Such-Funktionen der Website.
    Hosting-Provider.
    Bereitstellung der Verwaltungsfunktion für Einwilligungen für die Website:

    Für bestimmte Funktionen unsere Website (z.B. für den Einsatz bestimmter cookie-basierter Technologien) ist Ihre Einwilligung erforderlich.

    Zur Erteilung und ggf. zum Widerruf Ihrer Einwilligungen stellen wir eine Verwaltungsfunktion für Einwilligungen für unsere Website zur Verfügung.

    Hierzu werden Informationen zu Ihren Einwilligungen in Cookies (→ Abschnitt J) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die Cookies und die darin gespeicherten Informationen können während des Besuchs unserer Website ausgelesen werden, um festzustellen, ob und welche Einwilligungen Sie erteilt haben.
    Opt-In-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Verwaltung der vom Nutzer erteilten Einwilligungen für diese Website.
    Hosting-Provider.
    Bereitstellung der Sprachauswahl-Funktion der Website:

    Hierzu werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um Ihnen die von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Website in der von Ihnen gewählten Sprache bereitzustellen.
    Sprachauswahl-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website in der vom Nutzer ausgewählten Sprache.
    Hosting-Provider.
    Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen):

    Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver gespeichert und ausgewertet.
    HTTP-Daten,

    Suchfunktion-Daten.
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).
    Hosting-Provider.
  • III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

    Empfänger Rolle des Empfängers Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen in Drittländer und/oder an internationale Organisationen
    Hosting-Provider:

    AWS
    Auftragsverarbeiter. USA Es liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

    AWS verfügt über Standardvertrags Klauseln (SSC), die gemäß Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung genehmigt wurden.

C. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Bewerber inkl. Bewerbungsplattform

  • (Für diese Verarbeitungstätigkeit ist in jedem Fall die MARC O'POLO International GmbH → Abschnitt A.I) datenschutzrechtlich verantwortlich, da diese für die MARC O’POLO-Gruppe zentral das Bewerbermanagement durchführt. Außerdem ist diejenige Gesellschaft der MARC O’POLO-Gruppe (→  Abschnitt A.I) verantwortlich, die die Stelle anbietet, auf die Sie sich beworben haben.)

Im Zusammenhang mit unseren betrieblichen Tätigkeiten verarbeiten wir personenbezogene Daten von Personen, die sich bei uns bewerben.

Wir verarbeiten Daten unserer Bewerber zu folgenden Zwecken:

  • Bereitstellung einer Bewerbungsplattform in der Sie uns Ihre Daten zum Absenden Ihrer Bewerbung mitteilen können.
  • Durchführung des Bewerbungsverfahrens, insbesondere Prüfung von Bewerbungen, Kontaktaufnahme mit dem Bewerber und Durchführung von Bewerbungsgesprächen zur Bewertung und Auswahl geeigneter Bewerber
  • Durchführung einer Sanktionslistenprüfung zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten
  • Erstattung von Bewerbungskosten
  • Im Falle einer Nichteinstellung: Berücksichtigung des Bewerbers für zukünftige Stellenangebote, insbesondere Aufbewahrung der im Rahmen des Bewerbungsprozesses angefallenen personenbezogenen Daten, Prüfung der Eignung für künftige Stellenangebote und Kontaktaufnahme mit dem Bewerber zur Einleitung eines Bewerbungsverfahrens
  • Anonymisierung von Daten aus Bewerbungsverfahren, um die anonymen Informationen für interne, statistische Zwecke auswerten zu können, etwa zur Verbesserung unserer Bewerbungsverfahren
  • Aufbewahrung für einen Übergangszeitraum zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, einschließlich Kooperation mit externen Rechtsanwälten
  • Kooperation mit Aufsichtsbehörden, Gerichten und anderen öffentlichen Stellen zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen
  • Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

  • I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

    Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
    HTTP-Daten Protokolldaten, die beim Aufruf der Bewerbungsplattform über das Hypertext-Übertragungsprotokoll (HTTP) technisch bedingt anfallen: IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Bewerber Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Bewerberbungsplattform nicht bereitstellen.
    Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

    Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
    Stammdaten Name

    Vorname

    Geburtsdatum

    Staatsangehörigkeit

    Geburtsort

    Geburtsland
    Bewerber oder von Bewerbern beauftragte Personaldienstleister Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung ist grundsätzlich für einen Vertragsabschluss erforderlich. Im Falle einer Nichtbereitstellung sind die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens und gegebenenfalls eine Einstellung nicht möglich.
    Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigter.

    Sofern der betroffene Bewerber hierzu seine Einwilligung erteilt, werden die Daten im Falle einer Nichteinstellung für die Berücksichtigung des Bewerbers für zukünftige Stellenangebote für eine Dauer von 12 Monaten (bzw. bis zu einem etwaigen vorherigen Widerruf der Einwilligung) nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

    Andernfalls werden die Daten nur zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für eine Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus in anonymisierter Form, um diese für interne, statistische Zwecke auszuwerten.
    Kontaktdaten Private Anschrift

    E-Mail-Adresse

    Telefonnummer
    Bewerber oder von Bewerbern beauftragte Personaldienstleister Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung ist grundsätzlich für einen Vertragsabschluss erforderlich. Im Falle einer Nichtbereitstellung sind die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens und gegebenenfalls eine Einstellung nicht möglich.
    Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigter.

    Sofern der betroffene Bewerber hierzu seine Einwilligung erteilt, werden die Daten im Falle einer Nichteinstellung für die Berücksichtigung des Bewerbers für zukünftige Stellenangebote für eine Dauer von 12 Monaten (bzw. bis zu einem etwaigen vorherigen Widerruf der Einwilligung) nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

    Andernfalls werden die Daten nur zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für eine Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.
    Bewerbungsdaten Inhalte von Bewerbungsunterlagen: insbesondere Foto, Lebenslauf, Zeugnisse und ggf. Bewerbungsvideo.

    Inhalte der schriftlichen (einschließlich elektronischen) Korrespondenz zur Bewerbung
    Bewerber oder von Bewerbern beauftragte Personaldienstleister Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung ist grundsätzlich für einen Vertragsabschluss erforderlich. Im Falle einer Nichtbereitstellung sind die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens und gegebenenfalls eine Einstellung nicht möglich.
    Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigter.

    Sofern der betroffene Bewerber hierzu seine Einwilligung erteilt, werden die Daten im Falle einer Nichteinstellung für die Berücksichtigung des Bewerbers für zukünftige Stellenangebote für eine Dauer von 12 Monaten (bzw. bis zu einem etwaigen vorherigen Widerruf der Einwilligung) nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

    Andernfalls werden die Daten nur zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für eine Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.
    Bewerbungsdaten Einwilligung in die Aufbewahrung der im Rahmen des Bewerbungsprozesses angefallenen personenbezogenen Daten im Falle einer Nichteinstellung für die Berücksichtigung des Bewerbers für zukünftige Stellenangebote Bewerber Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung können wir Ihre Bewerbung nur für die Stelle berücksichtigen, für die Sie sich beworben haben und, im Falle einer Nichteinstellung, nicht für etwaige künftige Stellen.
    Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigter.

    Sofern der betroffene Bewerber hierzu seine Einwilligung erteilt, werden die Daten im Falle einer Nichteinstellung für die Berücksichtigung des Bewerbers für zukünftige Stellenangebote für eine Dauer von 12 Monaten (bzw. bis zu einem etwaigen vorherigen Widerruf der Einwilligung) nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

    Andernfalls werden die Daten nur zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für eine Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.
    Bewerbungsdaten Inhalte von Prüfungsnotizen, Wahrnehmungen aus Bewerbungsgesprächen, Feedback und Bewertungen

    Dokumentation etwaiger vom Bewerber erteilter Einwilligungen in die Aufbewahrung der im Rahmen des Bewerbungsprozesses angefallenen personenbezogenen Daten im Falle einer Nichteinstellung für die Berücksichtigung des Bewerbers für zukünftige Stellenangebote, insbesondere zum Zeitpunkt der Einwilligung und eines etwaigen Widerrufs
    Von uns generiert - Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigter.

    Sofern der betroffene Bewerber hierzu seine Einwilligung erteilt, werden die Daten im Falle einer Nichteinstellung für die Berücksichtigung des Bewerbers für zukünftige Stellenangebote für eine Dauer von 12 Monaten (bzw. bis zu einem etwaigen vorherigen Widerruf der Einwilligung) nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

    Andernfalls werden die Daten nur zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für eine Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.
    Abrechnungsdaten Daten, die Bewerber für die Erstattung der Bewerbungskosten angeben:

    Hierzu zählen Name, Vorname, Datum, Standort, Ansprechpartner, Bankdaten und Angaben zu Art und Höhe der Bewerbungskosten
    Bewerber Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung können wir keine Bewerbungskosten erstatten.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Abrechnungsdaten Daten, die wir im Zusammenhang mit einer etwaigen Erstattung der Bewerbungskosten erstellen:

    Hierzu zählt die Dokumentation der Auszahlung und die Dokumentation einer etwaigen Vereinbarung über den Verzicht auf die Erstattung von Bewerbungskosten
    Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
  • II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

    Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
    Bereitstellung einer Bewerbungsplattform in der Sie uns Ihre Daten zum Absenden Ihrer Bewerbung mitteilen können. HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Bewerbungsplattform.
    Bewerbungsplattform
    Durchführung des Bewerbungsverfahrens, insbesondere Prüfung von Bewerbungen, Kontaktaufnahme mit dem Bewerber und Durchführung von Bewerbungsgesprächen zur Bewertung und Auswahl geeigneter Bewerber

    Die MARC O'POLO International GmbH führt die Bewerbungsverfahren durch. Bei einer Bewerbung für eine Stelle bei einem verbundenen Unternehmen (→ Abschnitt A.I) erfolgt auch ein Datenaustausch mit dem jeweiligen verbundenen Unternehmen.
    Stammdaten

    Kontaktdaten

    Bewerbungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 88 (1) DS-GVO i.V.m. § 26 (1) BDSG (Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses)

    Art. 6 (1) (b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen)
    Bewerbungsplattform, verbundene Unternehmen von MARC O’POLO, IT-Dienstleister
    Durchführung einer Sanktionslistenprüfung zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten:

    Nach den EU-Verordnungen zur Terrorismusbekämpfung (EG) Nr. 881/2002 und 2580/2001 sind wir verpflichtet, für alle Bewerber eine Sanktionslistenprüfung durchzuführen. Sofern diese Sanktionslistenprüfung nach Abgleich des Namens des Bewerbers sowie ggf. dessen Geburtsdatum und Anschrift mit einer öffentlich einsehbaren „Terrorliste“ positiv ausfällt, sind wir zur weiteren Klärung zu einer Übermittlung an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) verpflichtet.
    Stammdaten

    Kontaktdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung) Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr-kontrolle (BAFA).
    Erstattung von Bewerbungskosten Abrechnungsdaten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung) Banken
    Im Falle einer Nichteinstellung:

    Berücksichtigung des Bewerbers für zukünftige Stellenangebote, insbesondere Aufbewahrung der im Rahmen des Bewerbungsprozesses angefallenen personenbezogenen Daten, Prüfung der Eignung für künftige Stellenangebote und Kontaktaufnahme mit dem Bewerber zur Einleitung eines Bewerbungsverfahrens
    Stammdaten

    Kontaktdaten

    Bewerbungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (a) DS-GVO (Einwilligung) Bewerbungsplattform
    Anonymisierung von Daten aus Bewerbungsverfahren, um die anonymen Informationen für interne, statistische Zwecke auswerten zu können, etwa zur Verbesserung unserer Bewerbungsverfahren Stammdaten

    Bewerbungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Anonymisierung von Daten aus Bewerbungsverfahren, um die anonymen Informationen für interne, statistische Zwecke auswerten zu können.
    -
    Aufbewahrung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen Stammdaten

    Kontaktdaten

    Bewerbungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    -
    Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, einschließlich Kooperation mit externen Rechtsanwälten Stammdaten

    Kontaktdaten

    Bewerbungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Gerichte

    Rechtsanwälte
    Kooperation mit Aufsichtsbehörden, Gerichten und anderen öffentlichen Stellen zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen Stammdaten

    Kontaktdaten

    Bewerbungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung) Aufsichtsbehörden, Gerichte und andere öffentlichen Stellen
    Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten:

    Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Abrechnungsdaten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung) -
  • III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

    Empfänger Rolle des Empfängers Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen in Drittländer und/oder an internationale Organisationen
    Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Banken Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Rechtsanwälte Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Aufsichtsbehörden, Gerichte und andere öffentliche Stellen Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Verbundene Konzernunternehmen Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Bewerbungsplattform

    (Talentsoft SA, 8 Rue Heyrault, Boulogne-Billancourt 92100, Frankreich)
    Auftragsverarbeiter Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    IT Dienstleister Auftragsverarbeiter USA Es liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

    Die IT Dienstleister verfügen über Standardvertrags Klauseln (SSC), die gemäß Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung genehmigt wurden.

D. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten potentieller Geschäftspartner (Leads), unserer bestehender Geschäftspartner und deren Mitarbeiter

(Für diese Verarbeitungstätigkeit ist jeweils diejenige Gesellschaft der MARC O’POLO-Gruppe (→  Abschnitt A.I) datenschutzrechtlich verantwortlich, mit der Sie bzw. das Unternehmen, für das Sie tätig sind, in geschäftlichem Kontakt stehen.)

Im Zusammenhang mit unseren betrieblichen Tätigkeiten verarbeiten wir personenbezogene Daten potentieller Geschäftspartner (Leads), unserer bestehender Geschäftspartner und deren Mitarbeiter. 

Geschäftspartner sind alle natürlichen oder juristischen Personen, mit denen wir geschäftliche Beziehungen unterhalten. Dazu gehören insbesondere unsere Kunden, Lieferanten und Vertriebspartner. Daten unserer Geschäftspartner können personenbezogene Daten sein, wenn es sich bei den Geschäftspartnern um natürliche Personen handelt. Um personenbezogene Daten handelt es sich außerdem bei Daten, die sich auf Mitarbeiter unserer Geschäftspartner beziehen.

Wir verarbeiten Daten potentieller Geschäftspartner (Leads), unserer bestehender Geschäftspartner und deren Mitarbeiter für folgende Zwecke:

  • Ermittlung potentieller Geschäftspartner (Leads) und Anbahnung von Geschäftsbeziehungen, einschließlich Herstellung eines Erstkontakts mit dem Ziel, eine geschäftliche Beziehung herzustellen
  • Identifizierung unserer Geschäftspartner
  • Durchführung einer Sanktionslistenprüfung zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten
  • Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen einschließlich vorvertraglicher Kommunikation und Erstellung von Angeboten und Kostenschätzungen
  • Beurteilung der Kreditwürdigkeit unserer Geschäftspartner sowie Festlegung und Überwachung von Kreditlimits unserer Kunden
  • Erfüllung von Verträgen mit unseren Geschäftspartnern einschließlich vertraglicher Kommunikation, Leistungsaustausch, Rechnungstellung und Zahlungsabwicklung
  • Ordnungsgemäße Buchführung und Aufbewahrung zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten
  • Aufbewahrung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, einschließlich Kooperation mit externen Rechtsanwälten
  • Kooperation mit externen Steuerberatern und/oder Wirtschaftsprüfern zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen
  • Kooperation mit Aufsichtsbehörden, Gerichten und anderen öffentlichen Stellen zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen
  • Geschäftsbeziehungsmanagement einschließlich der Kontaktaufnahme zur Information unserer Geschäftspartner und Pflege der Beziehung zu unseren Geschäftspartnern und Abstimmung unserer Leistungen auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Geschäftspartner

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

  • I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

    Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
    Leaddaten Firma

    Branche

    Name

    Funktion

    Geschäftliche Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
    (Potentielle) Geschäftspartner (Leads) Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung kann für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Im Falle einer Nichtbereitstellung ist die Anbahnung einer Geschäftsbeziehung unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Leaddaten Firma

    Branche

    Name

    Funktion

    Geschäftliche Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
    (Bestehende) Geschäftspartner

    Sonstige Dritte

    Öffentlich zugängliche Quellen (z.B. Online-Auftritte, Branchenverzeichnisse)
    - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Stammdaten Firma

    Sitz der Gesellschaft

    Registernummer

    Umsatzsteueridentifikationsnummer

    Wirtschafts-Identifikationsnummer

    Branche

    Verbandszugehörigkeit
    Geschäftspartner Die Bereitstellung der Daten ist grundsätzlich nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist grundsätzlich nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung ist grundsätzlich für einen Vertragsabschluss erforderlich. Im Falle einer Nichtbereitstellung ist der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Stammdaten Kundennummer(n)

    Lieferantennummer(n)
    Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    KYC-Daten Daten, die wir im Rahmen des Know-Your-Customer-Prozesses (KYC-Prozess) erheben:

    Hierzu zählen Angaben der Besitzverhältnisse und zum wirtschaftlich Berechtigten unserer Geschäftspartner
    Geschäftspartner Die Bereitstellung der Daten kann gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben sein. Die betroffene Person ist unter Umständen verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung kann für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Im Falle einer Nichtbereitstellung ist der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    KYC-Daten Daten, die wir im Rahmen des Know-Your-Customer-Prozesses (KYC-Prozess) erheben:

    Hierzu zählen Angaben der Besitzverhältnisse und zum wirtschaftlich Berechtigten unserer Geschäftspartner
    Handelsregister - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Kontaktdaten Name

    Funktion

    Betriebliche

    Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer)
    Geschäftspartner Die Bereitstellung der Daten kann gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben sein. Die betroffene Person ist unter Umständen verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung kann für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Im Falle einer Nichtbereitstellung ist der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Bankverbindungsdaten Kontoinhaber

    Bankinstitut

    IBAN

    BIC

    Kontonummer

    Routing Number
    Geschäftspartner Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, kann aber vertraglich vorgeschrieben sein. Die betroffene Person ist unter Umständen verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung kann für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Im Falle einer Nichtbereitstellung ist der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Kommunikationsdaten Inhalte geschäftlicher Kommunikation mit unseren Geschäftspartnern:

    Insbesondere über Post, E-Mail, Telefon, Telefax.
    Geschäftspartner Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung kann für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Im Falle einer Nichtbereitstellung ist der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Kommunikationsdaten Umstände betrieblicher Kommunikation mit unseren Geschäftspartnern, insbesondere Beteiligte, Zeitpunkt und Dauer Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Kreditbeurteilungsdaten Daten, die wir zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit unserer Geschäftspartner verwenden:

    Hierzu zählen insbesondere die von Auskunfteien zur Verfügung gestellten Bonitätsauskünfte und von uns generierte Informationen über termingerechte Begleichung unserer Forderungen.
    Auskunfteien

    Von uns generiert
    - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Vertragsdaten Daten, die wir zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und/oder Erfüllung von Verträgen mit unseren Geschäftspartnern von unseren Geschäftspartnern erhalten Geschäftspartner Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung kann für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Im Falle einer Nichtbereitstellung ist der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Vertragsdaten Daten aus schriftlichen (einschließlich elektronischen) Vertragsdokumenten, die wir von unseren Geschäftspartnern erhalten Geschäftspartner Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung kann für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Im Falle einer Nichtbereitstellung ist der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Vertragsdaten Daten, die wir zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und/oder Erfüllung von Verträgen mit unseren Geschäftspartnern gegebenenfalls von Dritten erhalten Dritte - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Vertragsdaten Daten aus schriftlichen (einschließlich elektronischen) Vertragsdokumenten, die wir erstellen Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Rechnungsdaten Daten aus Rechnungen und Zahlungserinnerungen die wir von unseren Geschäftspartnern erhalten, insbesondere Datum, Rechnungsposten und Rechnungsbeträge Geschäftspartner Die Bereitstellung der Daten kann gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben sein. Die betroffene Person ist unter Umständen verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung ist nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich.
    Im Falle einer Nichtbereitstellung ist eine Abrechnung unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Rechnungsdaten Daten, die wir zu Abrechnungszwecken eigenständig generieren, insbesondere Inhalte der internen Zeiterfassung und Tätigkeitsberichte. Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Rechnungsdaten Daten aus Rechnungen und Zahlungserinnerungen die wir erstellen:
    Insbesondere Datum, Rechnungsposten und Rechnungsbeträge
    Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Zahlungsdaten Daten über Zahlungsvorgänge:

    Insbesondere Datum und Zahlungsbeträge
    Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Protokolldaten Daten aus Protokollen über geschäftliche Inhalte von Terminen und Besprechungen mit unseren Geschäftspartnern, die wir zur Pflege der Geschäftsbeziehung anfertigen Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Analysedaten Daten aus Analysen der geschäftlichen Struktur der Unternehmen unserer Geschäftspartner, die wir zur strategischen Ausrichtung unserer Geschäftsbeziehungen anfertigen Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Umfragedaten Antworten auf unsere Umfragen zur freiwilligen Beurteilung der Geschäftsbeziehung aus Sicht des Geschäftspartners Geschäftspartner Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Im Fall einer Nichtbereitstellung können wir keine Umfrageergebnisse dieses Geschäftspartners berücksichtigen. Dies hat ansonsten keine Auswirkung auf die Geschäftsbeziehung.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
  • II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

    Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
    Ermittlung potentieller Geschäftspartner (Leads) und Anbahnung von Geschäftsbeziehungen, einschließlich Herstellung eines Erstkontakts mit dem Ziel, eine geschäftliche Beziehung herzustellen:

    Je nach Art der angestrebten geschäftlichen Beziehung können die Ermittlung potentieller Geschäftspartner und die Herstellung eines Erstkontakts im Einzelfall eine Kooperation mit anderen Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe oder Unternehmen außerhalb unserer Unternehmensgruppe erfordern.
    Leaddaten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. "Die Rechtsgrundlage für die Ermittlung potentieller Geschäftspartner und Anbahnung von Geschäftsbeziehungen ist grundsätzlich:

    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist der Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen.

    Die Rechtsgrundlage für die Kontaktaufnahme zu Leads kann abhängig von den Umständen des jeweiligen Einzelfalls, insbesondere der Art des Erstkontakts zum jeweiligen Lead, sein:

    Art. 6 (1) (a) DS-GVO (Einwilligung)

    Andernfalls:

    Art. 6 (1) (b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen)

    Andernfalls:

    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):
    Unser berechtigtes Interesse ist der Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen."
    Andere Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe

    Kooperierende Unternehmen außerhalb unserer Unternehmensgruppe
    Identifizierung unserer Geschäftspartner Stammdaten

    KYC-Daten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, insbesondere des Geldwäschebekämpfungsgesetzes (GwG))

    Andernfalls:

    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Kenntnis unserer Geschäftspartner.
    Identifizierungs-Dienstleister
    Durchführung einer Sanktionslistenprüfung zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten:

    Nach den EU-Verordnungen zur Terrorismusbekämpfung (EG) Nr. 881/2002 und 2580/2001 sind wir verpflichtet, für jeden Geschäftspartner, von dem wir Zahlungen erhält oder an den wir Zahlungen erbringen, eine Sanktionslistenprüfung durchzuführen. Sofern diese Sanktionslistenprüfung nach Abgleich des Namens des Ansprechpartners beim Geschäftspartner sowie ggf. dessen Geburtsdatum und Anschrift mit einer öffentlich einsehbaren „Terrorliste“ positiv ausfällt, sind wir zur weiteren Klärung zu einer Übermittlung an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) verpflichtet.
    Stammdaten

    Kontaktdaten

    KYC-Daten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung). Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).
    Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen einschließlich vorvertraglicher Kommunikation und Erstellung von Angeboten und Kostenschätzungen:

    Je nach Leistung kann für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen im Einzelfall eine Kooperation mit anderen Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe oder Unternehmen außerhalb unserer Unternehmensgruppe erfolgen.
    Stammdaten

    Kontaktdaten

    Kommunikationsdaten

    Vertragsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Sofern die betroffene Person unser (potentieller) Geschäftspartner ist:

    Art. 6 (1) (b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen)

    Sofern die betroffene Person nicht unser (potentieller) Geschäftspartner ist:

    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage unseres (potentiellen) Geschäftspartners erfolgen.
    Andere Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe

    Kooperierende Unternehmen außerhalb unserer Unternehmensgruppe

    Versand-Dienstleister

    IT Dienstleister

    Übersetzungsdienstleister
    Beurteilung der Kreditwürdigkeit unserer Geschäftspartner sowie Festlegung und Überwachung von Kreditlimits unserer Kunden:

    Vor Abschluss eines Vertrages mit unseren Geschäftspartnern prüfen wir ggf. die Kreditwürdigkeit des Geschäftspartners und legen für unsere Kunden Kreditlimits fest. Bis zur vollständigen Zahlung überwachen wir regelmäßig die Kreditwürdigkeit und Kreditlimits des Kunden.

    Je nach Leistung kann in Einzelfällen die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen unserer Unternehmensgruppe oder mit Unternehmen außerhalb unserer Unternehmensgruppe zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit unserer Geschäftspartner sowie zur Festlegung und Überwachung von Kreditlimits für unsere Kunden erfolgen.
    Stammdaten

    Kontaktdaten

    Kommunikationsdaten

    Kreditbeurteilungsdaten

    Vertragsdaten
    Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung durch.

    Informationen über automatisierte Entscheidungsfindung von Auskunfteien werden ggf. von der zuständigen Auskunftei zur Verfügung gestellt.
    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Sicherung des Forderungseinzugs.
    Andere Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe

    Kooperierende Unternehmen außerhalb unserer Unternehmensgruppe

    Auskunfteien
    Erfüllung von Verträgen mit unseren Geschäftspartnern einschließlich vertraglicher Kommunikation, Leistungsaustausch, Rechnungstellung und Zahlungsabwicklung:

    Je nach Leistung kann für die Erfüllung von Verträgen im Einzelfall eine Kooperation mit anderen Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe oder Unternehmen außerhalb unserer Unternehmensgruppe erfordern.
    Stammdaten

    Kontaktdaten

    Bankverbindungsdaten

    Kommunikationsdaten

    Vertragsdaten

    Rechnungsdaten

    Zahlungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Sofern die betroffene Person unser Geschäftspartner ist:

    Art. 6 (1) (b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen)

    Sofern die betroffene Person nicht unser Geschäftspartner ist:

    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Erfüllung des Vertrages mit unserem Geschäftspartner.
    Andere Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe

    Kooperierende Unternehmen außerhalb unserer Unternehmensgruppe

    Versand-Dienstleister

    Rechnungs- und Zahlungsabwicklungs-Dienstleister

    IT-Dienstleister
    Ordnungsgemäße Buchführung und Aufbewahrung zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten Stammdaten

    KYC-Daten

    Kontaktdaten

    Bankverbindungsdaten

    Kommunikationsdaten

    Vertragsdaten

    Rechnungsdaten

    Zahlungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung):

    Insbesondere die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen an eine ordnungsgemäße Buchführung und gesetzlicher, insbesondere berufs-, handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten

    Sofern die betroffene Person unser Geschäftspartner ist, gilt außerdem:

    Art. 6 (1) (b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen).

    Sofern die betroffene Person nicht unser Geschäftspartner ist, gilt außerdem:

    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Erfüllung des Vertrags mit unserem Geschäftspartner.
    Buchführungs-Dienstleister

    Archivierungs-Dienstleister
    Aufbewahrung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen Stammdaten

    KYC-Daten

    Kontaktdaten

    Bankverbindungsdaten

    Kommunikationsdaten

    Vertragsdaten

    Protokolldaten

    Rechnungsdaten

    Zahlungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Archivierungs-Dienstleister
    Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, einschließlich Kooperation mit externen Rechtsanwälten Stammdaten

    KYC-Daten

    Kontaktdaten

    Bankverbindungsdaten

    Kommunikationsdaten

    Vertragsdaten

    Rechnungsdaten

    Zahlungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Gerichte

    Rechtsanwälte
    Kooperation mit externen Steuerberatern und/oder Wirtschaftsprüfern zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen Stammdaten

    KYC-Daten

    Kontaktdaten

    Bankverbindungsdaten

    Kommunikationsdaten

    Vertragsdaten

    Rechnungsdaten

    Zahlungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung) Steuerberater

    Wirtschaftsprüfer
    Kooperation mit Aufsichtsbehörden, Gerichten und anderen öffentlichen Stellen zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen Stammdaten

    KYC-Daten

    Kontaktdaten

    Bankverbindungsdaten

    Kommunikationsdaten

    Vertragsdaten

    Rechnungsdaten

    Zahlungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung) Aufsichtsbehörden, Gerichte und andere öffentlichen Stellen
    Geschäftsbeziehungsmanagement einschließlich der Kontaktaufnahme zur Information unserer Geschäftspartner und Pflege der Beziehung zu unseren Geschäftspartnern und Abstimmung unserer Leistungen auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Geschäftspartner Stammdaten

    Kontaktdaten

    Kommunikationsdaten

    Vertragsdaten

    Protokolldaten

    Analysedaten

    Umfragedaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Die Rechtsgrundlage für das Geschäftsbeziehungsmanagement ist grundsätzlich:

    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Pflege und strategische Ausrichtung der Beziehung zu unseren Geschäftspartnern sowie die Abstimmung unserer Leistungen auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Geschäftspartner.

    Die Rechtsgrundlage für die Kontaktaufnahme zur Information unserer Geschäftspartner kann abhängig von den Umständen des jeweiligen Einzelfalls, insbesondere der Art der Kontaktaufnahme, sein:

    Art. 6 (1) (a) DS-GVO (Einwilligung)

    Andernfalls:

    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Information unserer Geschäftspartner.
    -
  • III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

    Empfänger Rolle des Empfängers Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen in Drittländer und/oder an internationale Organisationen
    Andere Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Kooperierende Unternehmen außerhalb unserer Unternehmensgruppe: z.B. Franchisepartner, Lizenzpartner, Ladenbau-Dienstleister Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Rechtsanwälte Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Wirtschaftsprüfer Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Steuerberater Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Verantwortlicher Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Aufsichtsbehörden, Gerichte und andere öffentliche Stellen Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Versand-Dienstleister Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Auskunfteien Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Identifizierungs-Dienstleister Auftragsverarbeiter Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Rechnungs- und Zahlungsabwicklungs-Dienstleister Auftragsverarbeiter Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Buchführungs-Dienstleister Auftragsverarbeiter Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Archivierungs-Dienstleister Auftragsverarbeiter Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    IT Dienstleister Auftragsverarbeiter USA Es liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

    Die IT-Dienstleister verfügen über Standardvertrags Klauseln (SSC), die gemäß Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung genehmigt wurden.
    Übersetzungsdienstleister Verantwortlicher Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -

E. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten von Besuchern unserer Gebäude und Einrichtungen, einschließlich durch Videoüberwachung

(Für diese Verarbeitungstätigkeit ist jeweils diejenige Gesellschaft der MARC O’POLO-Gruppe (→  Abschnitt A.I) datenschutzrechtlich verantwortlich, deren Gebäude und Einrichtungen Sie besuchen.)

Im Zusammenhang mit unseren betrieblichen Tätigkeiten verarbeiten wir personenbezogene Daten der Besucher unserer Gebäude und Einrichtungen.

Besucher sind alle natürlichen Personen mit Ausnahme unserer Beschäftigten, die unsere Gebäude und Einrichtungen besuchen. Dies können insbesondere unsere (potentiellen) Geschäftspartner und deren Mitarbeiter sein. 

Wir verarbeiten Daten unserer Besucher für folgende Zwecke:

  • Identifizierung unserer Besucher und Dokumentation von Besuchen zur Wahrung der Sicherheit unserer Gebäude, Einrichtungen und Beschäftigten, zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Besucher, zum Schutz unseres Eigentums oder des Eigentums unserer Geschäftspartner
  • Planung und Organisation des Besuchsablaufs
  • Videoüberwachung und Auswertung von Videoaufzeichnungen zur Wahrung der Sicherheit unserer Gebäude, Einrichtungen und Beschäftigten, der Sicherheit unserer Besucher sowie zum Schutz unseres Eigentums oder des Eigentums unserer Geschäftspartner
  • Ordnungsgemäße Buchführung und Aufbewahrung zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten
  • Aufbewahrung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, einschließlich Kooperation mit externen Rechtsanwälten
  • Kooperation mit Aufsichtsbehörden, Gerichten und anderen öffentlichen Stellen zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

  • I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

    Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
    Stammdaten Name

    Funktion

    Unternehmen

    Branche
    Besucher Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch ein Besuch unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Kontaktdaten Anschrift

    E-Mail-Adresse

    Telefonnummer

    Telefaxnummer
    Besucher Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch ein Besuch unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Anmeldedaten Voraussichtliche(r) Zeitpunkt

    Voraussichtliche Dauer

    Zweck des Besuchs

    Zu besuchende Gebäude oder Gebäudeteile

    An- und Abreise
    Besucher Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch ein Besuch unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Anmeldedaten Voraussichtliche(r) Zeitpunkt

    Voraussichtliche Dauer

    Zweck des Besuchs

    Zu besuchende Gebäude oder Gebäudeteile

    An- und Abreise
    Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Zusatzdaten Optionale Angaben zu besonderen Anforderungen des Besuchers an Verpflegung oder sonstige technischer oder organisatorische Vorkehrungen für den Besuch, wie etwa barrierefreie Einrichtungen Besucher Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung können besondere Anforderungen des Besuchers nicht berücksichtigt werden.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Kommunikationsdaten Inhalte von Kommunikation mit Besuchern zur Planung und Organisation von Besuchen:

    Insbesondere über Post, E-Mail, Telefon, Telefax
    Besucher Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch ein Besuch unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Kommunikationsdaten Umstände betrieblicher Kommunikation mit Besuchern:

    Insbesondere Beteiligte, Zeitpunkt und Dauer
    Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Kommunikationsdaten Inhalte geschäftlicher Kommunikation mit unseren Geschäftspartnern:

    Insbesondere über Post, E-Mail, Telefon, Telefax.
    Geschäftspartner Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Die Bereitstellung kann für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Im Falle einer Nichtbereitstellung ist der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.
    Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Kommunikationsdaten Umstände betrieblicher Kommunikation mit unseren Geschäftspartnern, insbesondere Beteiligte, Zeitpunkt und Dauer Von uns generiert - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Videoüberwachungsdaten Bildmaterial von Überwachungskameras, einschließlich Datum und Uhrzeit Von uns generiert - Wir speichern die Daten für 7 Tage.
  • II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

    Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
    Identifizierung unserer Besucher und Dokumentation von Besuchen zur Wahrung der Sicherheit unserer Gebäude, Einrichtungen und Beschäftigten, zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Besucher sowie zum Schutz unseres Eigentums oder des Eigentums unserer Geschäftspartner:

    Dies schließt die Prüfung der Zutrittsberechtigung sowie den Abgleich der beim Besuch angegebenen Stamm- und Besuchsdaten mit bei einer etwaigen Voranmeldung angegebenen Stamm- und Anmeldedaten ein.
    Stammdaten

    Kontaktdaten

    Anmeldedaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Wahrung der Sicherheit unserer Gebäude, Einrichtungen und Beschäftigten, die Gewährleistung der Sicherheit unserer Besucher sowie der Schutz unseres Eigentums oder des Eigentums unserer Geschäftspartner. Unser berechtigtes Interesse ist außerdem die Gewährleistung angemessener Datensicherheitsmaßnahmen nach Art. 32 DS-GVO.
    IT-Dienstleister
    Planung und Organisation des Besuchsablaufs:

    Hierzu führen wir im Vorfeld des Besuchs gegebenenfalls eine Voranmeldung von Besuchern durch.

    Außerdem berücksichtigen wir hierbei etwaige optionale Angaben von Besuchern zu besonderen Anforderungen an Verpflegung oder sonstige technische oder organisatorische Vorkehrungen für den Besuch, wie etwa barrierefreie Einrichtungen.
    Stammdaten

    Kontaktdaten

    Anmeldedaten

    Zusatzdaten

    Kommunikationsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist Planung und Organisation des Besuchsablaufs unter Berücksichtigung der besonderen Wünsche und Bedürfnisse unserer Besucher.

    Sofern Zusatzdaten verarbeitet werden und soweit es sich bei den Zusatzdaten um besondere Kategorien personenbezogener Daten handelt (insbesondere Gesundheitsdaten), erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 9 (2) (a) DS-GVO (ausdrückliche Einwilligung).
    Kantinenbetreiber
    Videoüberwachung und Auswertung von Videoaufzeichnungen zur Wahrung der Sicherheit unserer Gebäude, Einrichtungen und Beschäftigten, der Sicherheit unserer Besucher sowie zum Schutz unseres Eigentums oder des Eigentums unserer Geschäftspartner:

    Auf den Umstand der Überwachung weisen wir bei den überwachten Bereichen ausdrücklich hin (typischerweise durch Piktogramme an Zugängen zu überwachten Bereichen).
    Videoüberwachungsdaten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Wahrung der Sicherheit unserer Gebäude, Einrichtungen und Beschäftigten, die Gewährleistung der Sicherheit unserer Besucher sowie der Schutz unseres Eigentums oder des Eigentums unserer Geschäftspartner. Unser berechtigtes Interesse ist außerdem die Gewährleistung angemessener Datensicherheitsmaßnahmen nach Art. 32 DS-GVO.
    -
    Ordnungsgemäße Buchführung und Aufbewahrung zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten. Stammdaten

    Kontaktdaten

    Anmeldedaten

    Zusatzdaten

    Kommunikationsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung):

    Insbesondere die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen an eine ordnungsgemäße Buchführung und gesetzlicher, insbesondere berufs-, handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten
    Buchführungs-Dienstleister

    Archivierungs-Dienstleister
    Aufbewahrung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen Stammdaten

    Kontaktdaten

    Anmeldedaten

    Zusatzdaten

    Kommunikationsdaten

    Videoüberwachungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Sofern Zusatzdaten verarbeitet werden und soweit es sich bei den verarbeiteten Zusatzdaten um besondere Kategorien personenbezogener Daten handelt, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 9 (2) (f) DS-GVO (Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen).
    -
    Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, einschließlich Kooperation mit externen Rechtsanwälten Stammdaten

    Kontaktdaten

    Anmeldedaten

    Zusatzdaten

    Kommunikationsdaten

    Videoüberwachungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Sofern Zusatzdaten verarbeitet werden und soweit es sich bei den verarbeiteten Zusatzdaten um besondere Kategorien personenbezogener Daten handelt, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 9 (2) (f) DS-GVO (Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen).
    Gerichte

    Rechtsanwälte
    Kooperation mit Aufsichtsbehörden, Gerichten und anderen öffentlichen Stellen zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen Stammdaten

    Kontaktdaten

    Anmeldedaten

    Zusatzdaten

    Kommunikationsdaten

    Videoüberwachungsdaten.
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung)

    Sofern Zusatzdaten verarbeitet werden und soweit es sich bei den verarbeiteten Zusatzdaten um besondere Kategorien personenbezogener Daten handelt, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 9 (2) (f) DS-GVO (Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen).
    Aufsichtsbehörden, Gerichte und andere öffentlichen Stellen
  • III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

    Empfänger Rolle des Empfängers Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen in Drittländer und/oder an internationale Organisationen
    Buchführungs-Dienstleister Auftragsverarbeiter Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Archivierungs-Dienstleister Auftragsverarbeiter Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Rechtsanwälte Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Wirtschaftsprüfer Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Steuerberater Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Aufsichtsbehörden, Gerichte und andere öffentliche Stellen Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    Kantinenbetreiber Verantwortliche Es findet keine Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen statt. -
    IT Dienstleister Auftragsverarbeiter USA Es liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

    Die IT-Dienstleister verfügen über Standardvertrags Klauseln (SSC), die gemäß Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung genehmigt wurden.

F. Informationen über die Nutzung von Online-Kontaktformularen

(Für diese Verarbeitungstätigkeit ist die MARC O'POLO International GmbH (→ Abschnitt A.I) datenschutzrechtlich verantwortlich.)

Auf der Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über Kontaktformulare mit uns in Kontakt zu treten. Wir verarbeiten die von Ihnen in den Kontaktformularen mitgeteilten Informationen zur Bearbeitung Ihres Anliegens, zum Beispiel der Verfügbarkeit bestimmter Artikel. Gegebenenfalls speichern wir die Informationen außerdem zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Bei der Nutzung der Kontaktformulare auf der Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der Kontaktformulare auf der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

  • I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

    Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
    Kontaktformular-HTTP-Daten Protokolldaten, die beim Aufruf von Kontaktformularen auf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

    Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
    Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
    Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

    Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
    Kontaktformular-Daten Daten, die Sie uns in Kontaktformularen der Website mitteilen.

    Hierzu zählen die Informationen, die Sie uns im jeweiligen Kontaktformular in der Website zur Verfügung stellen. Hierzu können vor allem folgende Daten zählen: Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie der Inhalt Ihrer Anfrage.
    Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten.
    Daten werden bis zur Erledigung Ihres Anliegens gespeichert.

    Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
  • II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

    Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
    Bereitstellung unserer Kontaktformulare auf der Website.

    Hierzu werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.
    Kontaktformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.
    Hosting-Provider.
    Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).

    Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver gespeichert und ausgewertet.
    Kontaktformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).
    Hosting-Provider.
    Bearbeitung Ihres Anliegens. Kontaktformular-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Soweit Ihre Anfrage einen Vertrag betrifft, dessen Vertragspartei Sie sind, oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen betrifft: 

    Art. 6 (1) (b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen).

    Andernfalls: 

    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    In diesem Fall ist unser berechtigtes Interesse die Bearbeitung Ihres Anliegens.
    -
    Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Kontaktformular-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    -
    Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

    Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Kontaktformular-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung). -
  • III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

    Empfänger Rolle des Empfängers Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen in Drittländer und/oder an internationale Organisationen
    Hosting-Provider:
    AWS
    Auftragsverarbeiter. USA Es liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

    AWS verfügt über Standardvertrags Klauseln (SSC), die gemäß Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung genehmigt wurden.

G. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten Nutzung des Presseportals

(Für diese Verarbeitungstätigkeit ist die Marc O’Polo License AG (→  Abschnitt A.I) datenschutzrechtlich verantwortlich.)

Auf unserer Website https://press.marc-o-polo.com/ haben Sie die Möglichkeit, unser Presseportal zu nutzen.

In unserem Presseportal verarbeiten wir bei dessen Nutzung personenbezogene Daten, beispielsweise Ihre Daten, die Sie uns bei der Anmeldung zu unserem Presseportal mitteilen, für die Bereitstellung der Presse- und Bildmaterialien mit detaillierten Informationen zu unserem Unternehmen und unseren Marken zum Download, für die Bereitstellung der Verwaltungsfunktion für Einwilligungen, für die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Presseportals eingesetzten IT-Infrastruktur, sowie zu Beweiszwecken und der Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

In unserem Presseportal setzen wir auch Web-Analyse-Technologien ein (→ Abschnitt H).

  • I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

    Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
    HTTP-Daten Protokolldaten, die beim Aufruf des Presseportals über das Hypertext-Übertragungsprotokoll (HTTP) technisch bedingt anfallen: IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer des Presseportals. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte des Presseportals nicht bereitstellen.
    Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

    Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
    Pressestammdaten. Daten, die Sie uns im Anmeldeformular auf unserer Website zur Verfügung stellen, um sich für das Presseportal erstmalig anzumelden (Anlegen eines Presseportal-Kontos).

    Hierzu zählen: Anrede, Name, Vorname, E-Mailadresse, Telefon, Redaktion, Postanschrift, Land, Passwort.
    Nutzer des Presseportals. Die Bereitstellung der Registrierungsdaten ist für die Nutzung des Presseportals erforderlich.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Pflichtdaten können wir Ihnen keinen Zugriff zu Pressematerialien in Form von Text und Bild und die Möglichkeit zum Download bereitstellen.
    Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Presseportal angemeldet haben.

    Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von vier Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Login-Daten Daten, die beim Login in Ihr Presseportal-Konto anfallen:

    Hierzu zählen Ihre E-Mailadresse und Ihr Passwort.

    Hierzu zählt außerdem eine eindeutige ID für die Sitzung, in der Sie in Ihr Presseportal-Konto eingeloggt sind, (sog. „Session-ID“) sowie das Ablaufdatum der jeweiligen Sitzung. Diese Daten werden in Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert (→  Abschnitt J) und können während der Nutzung unseres Presseportals ausgelesen werden.
    Nutzer des Presseportals. Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen den Login zum Presseportal nicht ermöglichen.
    Wir verarbeiten diese Daten lediglich kurzfristig solange Sie in Ihr Presseportal-Konto eingeloggt sind.

    (Informationen zur Gültigkeitsdauer der auf Ihrem Endgerät gespeicherten Cookies erhalten Sie in Abschnitt J.)
    Warenkorb-Daten Daten zu Pressematerialien, die Sie in den Warenkorb des Presseportals legen.

    Dazu zählen Bild und Pressedokumente.
    Nutzer des Presseportals. Bereitstellung ist für Durchführung des Nutzungsverhältnisses erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können Sie keine Artikel über unseren Online Shop erwerben.
    Wir speichern diese Daten dauerhaft.

    Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von vier Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
    Opt-In-Daten Daten zu von Ihnen erteilten Einwilligungen für unsere Website.

    Hierzu zählen Ihre Einwilligung und gegebenenfalls Ihre individuelle Auswahl für den Einsatz cookie-basierter Technologien.

    Diese Daten werden in Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert (→ Abschnitt J).
    Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Cookie-Einwilligungen auf dieser Website berücksichtigen.
    Wir speichern diese Daten nicht dauerhaft auf unseren Systemen, sondern nur temporär im Zeitpunkt der Bereitstellung der Website. Die dauerhafte Speicherung erfolgt lokal im Browser des Nutzers.

    (→ Abschnitt J für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
    Verifizierungs-Daten Protokolldaten, die bei der An- und Abmeldung zum Presseportal technisch bedingt anfallen.

    Hierzu zählen Datum und Zeitpunkt der Anmeldung zum Presseportal, Datum und Zeitpunkt des Versands der Anmeldebenachrichtigung im Verifizierungs-Verfahren, Datum und Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung im Verifizierungs-Verfahren sowie IP-Adresse des zur Bestätigung verwendeten Endgeräts, Datum und Zeitpunkt einer etwaigen Abmeldung vom Presseportal.
    Nutzer des Presseportals. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keinen Zugriff auf das Presseportal zur Verfügung stellen.
    Wir speichern diese Daten solange Sie sich bei unserem Presseportal angemeldet haben.

    Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
  • II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

    Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
    Bereitstellung des Presseportals, in dem Sie uns Ihre Daten zur Registrierung für ein Presseportal-Konto mitteilen können.

    Hierzu werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.
    HTTP-Daten, Pressestammdaten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.
    Hosting-Provider, Servicemail-Dienstleister.
    Betrieb einer Pressedatenbank, in der wir die Pressestammdaten und Angaben pflegen und aktuell halten. Pressestammdaten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO(Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist der Betrieb einer geordneten Pressedatenbank als Basis für eine optimale Pflege der Pressedaten. Hosting-Dienstleister.
    Bereitstellung von Presse- und Bildmaterialien zum Download nach Registrierung Warenkorb-Daten, Pressestammdaten, Login-Daten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO(Interessenabwägung). 

    Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung von Presse- und Bildmaterialien an registrierte Nutzer.
    Hosting-Provider.
    Bereitstellung der Verwaltungsfunktion für Einwilligungen für die Website: 

    Für bestimmte Funktionen unsere Website (z.B. für den Einsatz bestimmter cookie-basierter Technologien) ist Ihre Einwilligung erforderlich.

    Zur Erteilung und ggf. zum Widerruf Ihrer Einwilligungen stellen wir eine Verwaltungsfunktion für Einwilligungen für unsere Website zur Verfügung.

    Hierzu werden Informationen zu Ihren Einwilligungen in Cookies (→ Abschnitt J) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die Cookies und die darin gespeicherten Informationen können während des Besuchs unserer Website ausgelesen werden, um festzustellen, ob und welche Einwilligungen Sie erteilt haben.
    Opt-In-Daten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Verwaltung der vom Nutzer erteilten Einwilligungen für diese Website.
    Hosting-Provider.
    Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Presseportals eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen):

    Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver gespeichert und ausgewertet.
    HTTP-Daten, Warenkorb-Daten, Login-Daten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).
    Hosting-Provider, Servicemail-Dienstleister.
    Verifizierungs-Verfahren zur Bestätigung des Presseportals:

    Hierzu versenden wir bei Ihrer Anmeldung zu unserem Presseportal eine E-Mail-Nachricht mit der Bitte um Bestätigung an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. Eine Anmeldung wird erst dann wirksam, wenn der Nutzer die E-Mail-Adresse durch Aufruf des in der E-Mail enthaltenen Bestätigungslinks bestätigt.
    Verifizierungs-Daten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die rechtssichere Dokumentation Ihrer Anmeldung im Presseportal.
    Servicemail-Dienstleister.
    Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. HTTP-Daten, Warenkorb-Daten, Verifizierungs-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung).

    Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Servicemail-Dienstleister.
  • III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

    Empfänger Rolle des Empfängers Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
    Hosting-Provider:
    IONOS SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
    Auftragsverarbeiter. EU -
    Servicemail-Dienstleister: Auftragsverarbeiter USA Es liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

    Der Servicemail-Dienstleister verfügt über Standardvertrags Klauseln (SSC), die gemäß Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung genehmigt wurden.

H. Einsatz von Web-Analyse-Technologien (unter Verwendung von Analyse Cookies)

(Für diese Verarbeitungstätigkeit ist bei Nutzung der Website https://company.marc-o-polo.com/ die MARC O'POLO International GmbH (→  Abschnitt A.I) datenschutzrechtlich verantwortlich. Bei Nutzung unseres Presseportals https://press.marc-o-polo.com/ ist die Marc O’Polo License AG für die Web-Analyse verantwortlich.)

Wenn Sie Ihre Einwilligung zu Analysezwecken über die Datenschutz- und Cookie-Einstellungen erteilt haben, setzen wir Web-Analyse-Technologien zur besseren Erreichung von Zielen der Website (z.B. Vermehrung der Seitenaufrufe) ein:

Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden durch das eingesetzte Web-Analyse-Werkzeug Informationen über Ihre Nutzung unserer Website erfasst und in einem endgerätebezogenen Profil gespeichert. Um diese Informationen Ihrem Endgerät zuordnen zu können, wird Ihrem Endgerät eine eindeutige ID zugewiesen, die mit dem endgerätebezogenen Profil verknüpft wird. Diese ID wird in Cookies (→  Abschnitt J Analyse) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Während des Besuchs unserer Website kann Ihr Endgerät dort anhand der ihm zugewiesenen ID wiedererkannt werden.

Hierfür setzen wir die Web-Analyse-Technologien Google Analytics ein.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

  • I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

    Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
    Google Analytics-,

    HTTP-Daten.
    Protokolldaten, die beim Einsatz des jeweiligen auf der Website verwendeten Web-Analyse-Werkzeugs (etwa Google Analytics) über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

    Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
    Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse mit dem jeweiligen Web-Analyse-Werkzeug vornehmen.
    Auf dieser Website ist für den Einsatz des Web-Analyse-Werkzeugs Google Analytics eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) vor der Speicherung anonymisiert wird.

    Die übrigen Daten speichern wir für 38 Monate.
    Google Analytics-,

    Cookie-Daten.
    Daten, die in Cookies für das jeweilige Web-Analyse-Werkzeug (etwa Google Analytics) auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

    Hierzu zählt jeweils eine eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher.
    (→ Abschnitt J für detailliertere Informationen zu den Inhalten der eingesetzten Cookies.)
    Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse mit dem jeweiligen Web-Analyse-Werkzeug vornehmen.
    38 Monate.

    (→ Abschnitt J. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
    Google Analytics-Profil-Daten. Daten, die durch das jeweilige Web-Analyse-Werkzeug (etwa Google Analytics) generiert und die gesondert für das jeweilige Web-Analyse-Werkzeug in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden.

    Hierzu zählen Informationen über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit, Verweildauer auf aufgerufenen Seiten sowie Herkunft des Besuchers (d.h. über welchen Werbepartner/welche Werbekampagne ein Besucher auf die Website kam) unter Zuordnung zur in den Google Analytics-Cookie-Daten enthaltenen eindeutigen Besucher-ID des jeweiligen Besuchers.
    Eigenständig generiert. - 38 Monate.
  • II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

    Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
    Web-Analyse zur Verbesserung der Website und besseren Erreichung von Zielen der Website (z. B Vermehrung von Seitenaufrufen):

    Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden durch das eingesetzte Web-Analyse-Werkzeug Informationen über Ihre Nutzung unserer Website erfasst und in einem endgerätebezogenen Profil gespeichert. Um diese Informationen Ihrem Endgerät zuordnen zu können, wird Ihrem Endgerät eine eindeutige ID zugewiesen, die mit dem endgerätebezogenen Profil verknüpft wird. Diese ID wird in Cookies (→  Abschnitt J) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Während des Besuchs unserer Website kann Ihr Endgerät dort anhand der ihm zugewiesenen ID wiedererkannt werden.

    Ziel der Analyse ist es, zu untersuchen, woher die Nutzer unserer Website kommen, welche Bereiche auf unserer Website aufgesucht werden und wie oft und wie lange welche Seite und Kategorien angesehen werden. Die gewonnenen Informationen dienen uns zur Verbesserung unserer Website und besseren Erreichung von Zielen unserer Website (z.B. Vermehrung von Seitenaufrufen).
    Google Analytics-HTTP-Daten, Google Analytics-Cookie-Daten, Google Analytics-Profil-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (a) DS-GVO (Einwilligung). Google Ireland Limited
  • III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

    Empfänger Rolle des Empfängers Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen in Drittländer und/oder an internationale Organisationen
    Google Ireland Limited Gemeinamer Verantwortlicher USA Es liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

    Google verfügt über Standardvertrags Klauseln (SSC), die gemäß Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung genehmigt wurden.

I. Datenschutzinformationen zur Verwendung des Gäste-WLANs

MARC O’POLO bietet seinen Gästen freien WLAN-Zugang. Dabei werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. MARC O’POLO nutzt Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich in Übereinstimmung mit den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen und unter Beachtung der anwendbaren Datenschutzgesetze, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO des Gäste WLANs „MOPGUEST“ ist die MARC O’POLO International GmbH, Hofgartenstraße 1, 83071 Stephanskirchen, Deutschland info@marc-o-polo.com (nachfolgend „MARC O’POLO“ oder „wir“).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter (datenschutz@marc-o-polo.com) oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Wir verarbeiten Daten der Gäste WLAN-Nutzer zu folgenden Zwecken:

  • Anmeldung und Erstellung eines Accounts zur Nutzung des Gäste-WLAN
  • Bereitstellung eines WLANS für Gäste
  • Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Gäste WLANS eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen
  • Filterung von Nutzeraktivitäten zur Verhinderung von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen für unser Gäste-WLAN, gegen Gesetze oder gegen Rechte Dritter
  • Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Kooperation mit Aufsichtsbehörden, Gerichten und anderen öffentlichen Stellen zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen
  • I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

    Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
    Registrierungsdaten Daten, die Sie uns im Rahmen des Registrierungsprozesses für das Gäste WLAN mitteilen.

    Hierzu können vor allem folgende Angaben zählen: Name, Vorname, Ihrer E-Mail-Adresse, die E-Mail-Adresse eines MARC O’POLO Mitarbeiters.

    Hierzu zählt auch Ihre MAC-Adresse (eindeutiger Identifikator, der von Ihrem Gerät bei der Nutzung von WLAN-Verbindungen automatisch übertragen wird).
    Nutzer des Gäste WLANS. Die Bereitstellung der im Registrierungsprozess als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten ist für die Nutzung des Gäste WLANS erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist eine Nutzung des Gäste WLANs nicht möglich.
    Die E-Mailadressen werden nur für die Versendung der Transaktionsemails verarbeitet und danach gelöscht.

    Die MAC-Adresse wird für 1 Jahr gespeichert.

    Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Registrierungsdaten Dokumentation der Bestätigung Ihrer Registrierung durch uns (erst nach Bestätigung eines MARC O’POLO Mitarbeiters können Sie das Gäste WLAN nutzen) Eigenständig generiert. - Die E-Mailadressen werden nur für die Versendung der Transaktionsemails verarbeitet und danach gelöscht.

    Die MAC-Adresse wird für 1 Jahr gespeichert.

    Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

    Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
    Nutzungsdaten Daten über die äußeren Umstände der Kommunikation, die bei der Nutzung des Gäste-WLAN technisch bedingt anfallen.

    Hierzu können vor allem folgende Angaben zählen:

    Die MAC-Adresse Ihres Endgeräts und die ihrem Endgerät im Gäste-WLAN zugewiesene lokale IP-Adresse.

    Beginn und Ende der jeweiligen Verbindung (Datum und Uhrzeit) sowie die sich hieraus ergebende Nutzungsdauer, aufgerufene Websites/IP-Adressen, das übertragene Datenvolumen inkl. der durchschnittlichen Paketgröße, technische Merkmale zu Verbindungsaufbau/-abbau, Hardwaretyp und Hersteller des Zugangsgerätes, Erkennungsdaten des verwendeten Betriebssystems, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers, Sprache und Zeitzone des verwendeten Browsers.
    Eigenständig generiert. - Die Daten werden in Log-Dateien maximal für einen Zeitraum von 12 Monaten gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff) oder zu dokumentierende tatsächliche Anhaltspunkte für einen Missbrauchsfall vorliegen.

    Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses oder von Anhaltspunkten für einen Missbrauchsfall werden Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des Ereignisses gespeichert.
    Nutzungsdaten Daten über die äußeren Umstände der Kommunikation, die bei der Nutzung des Gäste-WLAN technisch bedingt anfallen.

    Hierzu können vor allem folgende Angaben zählen:

    Die MAC-Adresse Ihres Endgeräts und die ihrem Endgerät im Gäste-WLAN zugewiesene lokale IP-Adresse.

    Beginn und Ende der jeweiligen Verbindung (Datum und Uhrzeit) sowie die sich hieraus ergebende Nutzungsdauer, aufgerufene Websites/IP-Adressen, das übertragene Datenvolumen inkl. der durchschnittlichen Paketgröße, technische Merkmale zu Verbindungsaufbau/-abbau, Hardwaretyp und Hersteller des Zugangsgerätes, Erkennungsdaten des verwendeten Betriebssystems, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers, Sprache und Zeitzone des verwendeten Browsers.
    Nutzer des Gäste-WLANs Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch eine Nutzung des Gäste-WLANs nicht oder nur eingeschränkt möglich.
    Die Daten werden in Log-Dateien maximal für einen Zeitraum von 12 Monaten gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff) oder zu dokumentierende tatsächliche Anhaltspunkte für einen Missbrauchsfall vorliegen.

    Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses oder von Anhaltspunkten für einen Missbrauchsfall werden Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des Ereignisses gespeichert.
    Inhaltsdaten Informationen über (verschlüsselte) Inhalte der Kommunikation über das Gäste-WLAN, also die Inhalte der von Ihrem Endgerät gesendeten und abgerufenen Datenpakete.

    Soweit Sie die Inhalte der der Kommunikation verschlüsseln (beispielsweise durch den Einsatz einer VPN-Software), haben wir keine Möglichkeit, von den Inhalten Ihrer Kommunikation Kenntnis zu nehmen.
    Nutzer des Gäste-WLANs Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

    Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch eine Nutzung des Gäste-WLANs nicht oder nur eingeschränkt möglich.
    Diese Daten speichern wir nur kurzfristig für die Dauer der Übermittlung der jeweiligen Datenpakete über das Gäste-WLAN.
  • II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

    Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
    Anmeldung und Erstellung eines Accounts zur Nutzung des Gäste-WLAN:

    Ihr Ersuchen, Zugang zu unserem Gäste-WLAN zu erhalten, leiten wir an den von Ihnen benannten MARC O’POLO Mitarbeiter weiter. Nach Bestätigung durch diesen Mitarbeiter wird Ihr Account automatisch freigeschalten. Sie können den Internetzugang nach Freischaltung Ihres Accounts für 7 Tage nutzen.

    Ihre Zugriffsberechtigung gilt jeweils nur für das Gerät, über das das Ersuchen, Zugang zu unserem Gäste-WLAN zu erhalten, versandt wurde. Dieses Gerät identifizieren wir anhand der MAC-Adresse (eindeutiger Identifikator, der von Ihrem Gerät bei der Nutzung von WLAN-Verbindungen automatisch übertragen wird).

    Über die Freischaltung Ihres Accounts informieren wir Sie per E-Mail.
    Registrierungsdaten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (b) DS-GVO (Vertrag mit der betroffenen Person). Netzwerk Management Software Dienstleister
    Bereitstellung eines Gäste-WLAN, welches von Mitarbeitern und Gästen auch privat genutzt werden kann:

    Hierzu vermitteln wir die über unser Gäste-WLAN erfolgende Kommunikation über unseren Internetzugang bei unserem Internetprovider an das öffentliche Internet.
    Registrierungsdaten (nur MAC-Adresse)

    Nutzungsdaten

    Inhaltsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (b) DS-GVO (Vertrag mit der betroffenen Person). Netzwerk Management Software Dienstleister

    Internetprovider
    Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Gäste WLANS eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).

    Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien gespeichert und ausgewertet.
    Registrierungsdaten (nur MAC-Adresse)

    Nutzungsdaten
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Gäste WLANS eingesetzten IT-Infrastruktur. Firewall Dienstleister
    Filterung von Nutzeraktivitäten zur Verhinderung von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen für unser Gäste-WLAN, gegen Gesetze oder gegen Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte. Hierzu setzen wir eine Filter-Software ein, die den Zugang zu bestimmten Websites/IP-Adressen sowie die Nutzung bestimmter Ports blockiert. Nutzungsdaten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (b) DS-GVO (Vertrag mit der betroffenen Person).

    Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist die Verhinderung von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen für unser Gäste-WLAN, gegen Gesetze oder gegen Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte..
    Firewall Dienstleister
    Speicherung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Registrierungsdaten
    Nutzungsdaten.
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. -
    Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Registrierungsdaten

    Nutzungsdaten.
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (f) DS-GVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unter Interessenabwägung):

    Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Gerichte

    Rechtsanwälte
    Kooperation mit Aufsichtsbehörden, Gerichten und anderen öffentlichen Stellen zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen. Registrierungsdaten

    Nutzungsdaten.
    Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Art. 6 (1) (c) DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung) Aufsichtsbehörden, Gerichte und andere öffentlichen Stellen
  • III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

    Empfänger Rolle des Empfängers Übermittlung in Drittländer und/oder an internationale Organisationen Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen in Drittländer und/oder an internationale Organisationen
    Netzwerk Management Software Dienstleister:
    Cisco Meraki
    Auftragsverarbeiter USA Es liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

    Cisco Meraki verfügt über Standardvertrags Klauseln (SSC), die gemäß Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung genehmigt wurden.
    Firewall Dienstleister Auftragsverarbeiter USA Es liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

    Der Firewall Dienstleister verfügt über Standardvertrags Klauseln (SSC), die gemäß Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung genehmigt wurden.
    Internetprovider Verantwortliche EU  
    Rechtsanwälte Verantwortliche EU  
    Aufsichtsbehörden, Gerichte und andere öffentliche Stellen Verantwortliche EU  

J. Auf dieser Website eingesetzte Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen Cookies, die dazu dienen, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keine Schäden an und enthalten keine Viren.

1. Essenzielle Cookies für die informatorische Nutzung der Website https://company.marc-o-polo.com/

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer
cookieoption First Party

company.marc-o-polo.com
Cookiebar Einstellungen. Dieses Cookie enthält Angaben zu den von Ihnen erteilten und nicht erteilten Einwilligung und dient der Bereitstellung der Verwaltungsfunktion für Einwilligungen. 1 Monat

2. Cookies für die Nutzung der Bewerbungsplattform

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer
ASP.NET_ Sessionld First Party Diese Cookies werden vom System verwendet, um Sie während der Dauer Ihrer Navigation wiederzuerkennen Dauer der Navigationssitzung
__AntiXsrfToken First Party Mit diesen Cookies kann die Verfälschung von Anfragen verhindert werden, das heißt eine Verfälschung Ihrer Navigation, insbesondere wenn Sie auf eine andere Navigationsseite innerhalb derselben Website wechseln. Dauer der Navigationssitzung
Rflex_cookie First Party Mit diesem „Test“-Cookie können wir die Funktionsweise und die einwandfreie Speicherung der Cookies auf Ihrem Endgerät verwalten. Dauer der Navigationssitzung
ts_sessionid First Party Diese Cookies werden vom System verwendet, um Sie während der Dauer Ihrer Navigation wiederzuerkennen. Dauer der Navigationssitzung
TsAuth First Party Diese Cookies werden vom System verwendet, um Sie während der Dauer Ihrer Navigation wiederzuerkennen. Dauer der Navigationssitzung
Atidvisitor First Party Durch diesen Cookie werden die von Ihnen besuchten Seiten aufgelistet und technische Daten zur Analyse der besuchten Seiten abgespeichert. 
6 Monate
BigipServerREC_FRD_FO_AZDE First Party Mit diesem Cookie kann die Verteilung der Nutzer auf die Infrastruktur von Talentsoft verwaltet werden. Dauer der Navigationssitzung
atuserid First Party Durch diesen Cookie werden die von Ihnen besuchten Seiten aufgelistet und technische Daten zur Analyse der besuchten Seiten abgespeichert. 
6 Monate

3. Cookies für die Nutzung unseres Presseportals

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer
mop-cookies First Party

press.marc-o-polo.com
Cookiebar Einstellungen. Dieses Cookie enthält Angaben zu den von Ihnen erteilten und nicht erteilten Einwilligung und dient der Bereitstellung der Verwaltungsfunktion für Einwilligungen. 0 Tage
ga-disable-UA-115814377-2 First Party Dieses Cookie wird verwendet, um kein Google Tracking zu zulassen. dauerhaft

4. Analyse-Cookies für den Einsatz von Google Analytics Cookies

Für diese Cookies bedarf es Ihrer Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über die im Footer der jeweiligen Website verlinkten Datenschutz- und Cookie-Einstellungen widerrufen.

Diese Cookies werden vom Web-Analyse-Werkzeug Google Analytics zur Erfassung und Analyse des Nutzungsverhalten auf unserer Website zur Verbesserung der Website eingesetzt (→ Abschnitt H).

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer
_ga First Party Dieser Cookie enthält eine eindeutige Besucher-ID und wird verwendet, um Benutzer voneinander zu unterscheiden. Persistent

1 Monat
_gat First Party Dieser Cookie wird verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln. Transient

1 Monat
_gid First Party Dieser Cookie enthält eine eindeutige Besucher-ID und wird verwendet, um Benutzer voneinander zu unterscheiden. Persistent

1 Monat

K. Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)
  • Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 (3) DS-GVO)
  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich unter den in Abschnitt A genannten Kontaktinformationen an uns wenden.

Informationen über etwaige besondere Modalitäten und Mechanismen, die Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte erleichtern, insbesondere zur Ausübung Ihrer Rechte auf Datenübertagbarkeit und Widerspruch, erhalten Sie gegebenenfalls in den Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten in den Abschnitten B bis J dieser Datenschutzinformationen sowie in weiteren besonderen Datenschutzinformationen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen zur Ihren Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

I. Recht auf Auskunft

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 15 DS-GVO  ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 (1) DS-GVO aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Art. 15 (1) (a), (b) und (c) DS-GVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Auskunft können Sie Art. 15 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

 

II. Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Berichtigung können Sie Art. 16 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

 

III. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 17 DS-GVO ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 (1) DS-GVO aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogene Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Art. 17 (1) (a) DS-GVO).

Soweit wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Art. 17 (2) DS-GVO).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Art. 17 (3) DS-GVO aufgeführten Gründen erforderlich ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 (3) (a) und (e) DS-GVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Löschung können Sie Art. 17 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

 

IV. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 18 DS-GVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 (1) DS-GVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt in diesem Fall für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Art. 18 (1) (a) DS-GVO).

Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken (Art. 4 Nr. 3 DS-GVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Art. 18 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

 

V. Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO ein Recht auf Widerspruch.

Auf Ihr Recht auf Widerspruch weisen wir Sie als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen ausdrücklich hin. Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben

Als betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 (1) (e) oder (f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung aufgrund von Art. 6 (1) (e) oder (f) DS-GVO erfolgt, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B bis J dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Art. 21 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

 

2. Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Informationen dazu, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, erhalten Sie in den Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung in Abschnitt B bis J dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Art. 21 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

 

VII. Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 (1) (a) oder Art. (9) (2) (a) DS-GVO beruht, haben Sie als betroffene Person nach Art. (7) (3) DS-GVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Sie vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 (1) (a) oder Art. (9) (2) (a) DS-GVO beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B bis J dieser Datenschutzinformationen.

VIII. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 77 DS-GVO das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18, 91522 Ansbach
poststelle@lda.bayern.de
+49 (0) 981 180093-0

L. Informationen zu den in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Fachbegriffen der Datenschutz-Grundverordnung

Die in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Fachbegriffe haben die in der Datenschutz-Grundverordnung zugrunde gelegte Bedeutung.

Den vollen Umfang der Begriffsbestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung können Sie Art. 4 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

Detailliertere Informationen zu den wichtigsten in diesen Datenschutzinformationen zugrunde gelegten Fachbegriffen der Datenschutz-Grundverordnung erhalten Sie im Folgenden:

  • „Personenbezogene Daten“ bezeichnet alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;
  • „Betroffene Person“ bezeichnet die jeweils identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, auf die sich personenbezogene Daten beziehen;
  • „Verarbeitung“ bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;
  • „Profiling“ bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;
  • „Verantwortlicher“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;
  • „Auftragsverarbeiter“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;
  • „Empfänger“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;
  • „Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;
  • „Internationale Organisation“ bezeichnet eine völkerrechtliche Organisation und ihre nachgeordneten Stellen oder jede sonstige Einrichtung, die durch eine zwischen zwei oder mehr Ländern geschlossene Übereinkunft oder auf der Grundlage einer solchen Übereinkunft geschaffen wurde;
  • „Drittland“ bezeichnet ein Land, das nicht ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union („EU“) oder des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) ist;
  • „Besondere Kategorien personenbezogener Daten“ bezeichnet Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

M. Stand und Änderung dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformation hat den Stand 20.08.2021.

Aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen anzupassen.

Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit unter https://company.marc-o-polo.com/de/datenschutz abgerufen werden.