Unternehmen

NACHHALTIGES CHEMIKALIENMANAGEMENTSYSTEM: MARC O’POLO WIRD „FRIEND OF ZDHC“

Auf dem Weg, ausschließlich nachhaltige Produkte anzubieten, geht Marc O’Polo den nächsten Schritt und ist ab sofort „Friend of ZDHC“. Mit dieser Kooperation verpflichtet sich das Unternehmen zum Verbot von umwelt- und gesundheitsgefährdenden chemischen Stoffen und zur Übernahme der ZDHC MRSL Standards in der Lieferkette.

„Friend of ZDHC zu sein, ist ein sehr wichtiger Schritt für unsere Vision, die führende nachhaltige Casual-Lifestyle-Marke im globalen Premium-Segment zu werden. Durch die Nutzung des ZDHC Gateways und relevanter Richtlinien verfolgen wir gemeinsam mit unseren Lieferant:innen das Ziel, sichere Chemikalien und ein nachhaltiges Chemikalienmanagementsystem in der gesamten Lieferkette sicherzustellen“, so Susanne Schwenger, CPO Marc O'Polo AG.

Die ZDHC ist ein Zusammenschluss internationaler Unternehmen und Organisationen, die gemeinsam an der Beseitigung von gefährlichen Chemikalien in der Textil- und Bekleidungsindustrie arbeiten. Antrieb ist der gemeinsame Glaube an die Notwendigkeit eines systemischen Wandels in der Branche, in der es an der Zeit ist, dass auch Partner in den Lieferketten, die ZDHC-Richtlinien, -Plattformen und -Lösungen für ihr Chemikalienmanagement übernehmen. Das Programm „Roadmap to Zero“ der ZDHC Foundation zeigt einen klaren Weg auf, um die Auswirkungen zu reduzieren und sicherzustellen, dass die bei der Produktion verwendeten Chemikalien sicher für Menschen und den Planeten sind.

Weitere Informationen zur Marc O’Polo Nachhaltigkeitsstrategie sowie Details zu den nachhaltigen Produkten finden Sie hier: Nachhaltigkeit.