Inhalte

"WE CANNOT TRANSFORM THIS INDUSTRY WITHOUT COLLABORATIONS." - SUSANNE SCHWENGER

Die richtigen Innovationen für unsere Nachhaltigkeitsvision zu finden, stellt uns immer wieder vor Herausforderungen. Partnerschaften sind dabei von essentieller Bedeutung.

GLOBAL ORGANIC TEXTILE STANDARD (GOTS)

Unsere nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifizierten Organic Produkte werden durch unabhängige Dritte auf allen Ebenen der textilen Produktionskette darauf überprüft, dass das ökologisch gewonnene Material im Produkt enthalten ist. Zudem verlangt der GOTS die Einhaltung von Sozial- und Umweltkriterien bei der Weiterverarbeitung und stellt strenge Anforderungen an die Zutaten und Produktionsverfahren. Ob eines unserer Produkte nach dem GOTS zertifiziert ist, ist durch das Siegel am Care Label des jeweiligen Produktes zu erkennen.

ORGANIC CONTENT STANDARD (OCS)

Unsere nach dem Organic Content Standard (OCS) zertifizierten Produkte werden durch unabhängige Dritte auf allen Ebenen der textilen Produktionskette darauf überprüft, dass das ökologisch gewonnene Material im Produkt enthalten ist. Ob eines dieser Produkte nach dem OCS zertifiziert ist, ist durch das Siegel am Care Label des jeweiligen Produktes zu erkennen.

RESPONSIBLE WOOL STANDARD (RWS)

Die Schafwolle für unsere Responsible Wool Standard (RWS) Produkte kommt von zertifizierten Schaf-Farmen, die das Tierwohl und den Umweltschutz sowie die verantwortungsvolle und nachhaltige Nutzung der Landwirtschaftsflächen beachten. Durch unabhängige Dritte werden alle Ebenen der textilen Produktionskette darauf überprüft, dass die im Produkt verarbeitete Schafwolle von RWS zertifizierten Farmen stammt. Ob eines dieser Produkte nach dem RWS zertifiziert ist, ist durch das Siegel am Care Label des jeweiligen Produktes zu erkennen.

LEATHER WORKING GROUP (LWG)

Seit Juli 2020 sind wir Mitglied der Leather Working Group (LWG). Die Multi-Stakeholder Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, verantwortungsvolle Veränderungen bei den Umweltbedingungen der lederverarbeitenden Industrie zu fördern und auf Basis anerkannter Verfahren transparenter zu gestalten. Das LWG Audit Protokoll ist dabei der Standard mit den strengsten Anforderungen und der höchsten Akzeptanz. Um eine ökologisch verantwortliche Leder-Produktion zu unterstützen, beziehen wir das Leder vieler unserer Produkte aus LWG-zertifizierten Gerbereien. Weitere Informationen finden Sie unter www.leatherworkinggroup.com.

FAIR WEAR FOUNDATION (FWF)

Die Fair Wear Foundation ist eine weltweit aktive, unabhängige Multi-Stakeholder-Initiative, die sich gemeinsam mit über 130 Mitgliedern dafür einsetzt, die Bedingungen in Textilfabriken in Asien, Europa und Afrika zu verbessern. Mit dem Beitritt zur Fair Wear verpflichten wir uns zu einer jährlichen Überprüfung durch die Initiative. Im sogenannten Brand Performance Check wird unter anderem die Einkaufspraxis des Unternehmens bewertet und veröffentlicht. Außerdem werden Audits in den Produktionsstätten durchgeführt, um die Arbeitsbedingungen zu überprüfen, um auf dieser Basis mit den Lieferanten Verbesserungen zu entwickeln. Darüber hinaus bietet die FWF Trainingsprogramme für die Fabriken und einen Beschwerdemechanismus für die Arbeiter an. Mehr Transparenz schafft außerdem der Social Report, ein Fortschrittsbericht, den MARC O’POLO im Rahmen der Mitgliedschaft regelmäßig veröffentlichen muss.

AMFORI BSCI

MARC O’POLO ist seit 2009 Mitglied bei amfori – Trade with purpose. Um die kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der globalen Wertschöpfungskette zu unterstützen, nehmen wir an amfori BSCI teil. Der amfori BSCI Code of Conduct basiert auf international anerkannten Standards wie den ILO Kernarbeitsnormen, den UN Leitprinzipien oder den OECD Leitsätzen, und definiert die Anforderungen zu Themen wie Arbeitszeiten, Zwangsarbeit, Diskriminierung, Kinderarbeit und Vergütung. Zur Überwachung der Einhaltung des amfori BSCI Code of Conduct werden Audits in Produktionsbetrieben (primär in Risikoländern) von akkreditierten unabhängigen Auditierungsunternehmen durchgeführt.

CLIMATEPARTNER

ClimatePartner unterstützt Unternehmen auf dem Weg zur Klimaneutralität. Die fünf Säulen dabei sind der Corporate Carbon Footprint, der Product Carbon Footprint, die Klimaschutzstrategie, der CO2-Ausgleich durch Aufforstungsprojekte und die transparente Kommunikation des gesamten Prozesses. ClimatePartner berechnet die CO2-Emissionen für jede Handlung und jedes Produkt von MARC O‘POLO und begleitet uns dabei, unsere Emissionen über die gesamte Lieferkette sukzessiv zu reduzieren.