München - Bayerische Landeshauptstadt.

Jede Generation findet in München Orte und Angebote, die sie begeistern, kein Interessengebiet bleibt unerfüllt. Die bayerische Landeshauptstadt zählt mit 1,5 Millionen Einwohnern zu den beliebtesten Städten Deutschlands und bietet eine Vielzahl an Bars, Cafés und Shoppingmöglichkeiten sowie Museen. Die Infrastruktur der Region ermöglicht jedem Rosenheimer in etwa einer halben Stunde einen Ausflug in die Metropole - sei es für ein Abendessen oder ein Wochenende. München ist ein Juwel des Freistaats Bayern. Der Mix aus Coolness, Schick und Bodenständigkeit verleiht der Stadt eine einzigartige Atmosphäre.

Inhalte

01

Bayerische Kultur.

Inbegriff bayerischer Kultur, oder einfach nur die größte Party der Welt? Egal: Das Oktoberfest ist weltweit legendär und versetzt die Stadt zwei Wochen lang in den Ausnahmezustand. Wer fliehen möchte, flieht. Alle anderen genießen und feiern. Menschen aus allen Ecken und Enden des Globus pendeln in die Stadt, um sich vom größten Volksfest der Welt mitreißen zu lassen.

Die „restlichen“ 49 Wochen des Jahres sind jedoch keinesfalls „kulturlos“. Vielmehr zieht sich die bayerische Tradition wie ein roter Faden durch die Stadt. Das Hofbräuhausund der Augustinerkeller bieten immerzu gekühltes Bier der hauseigenen Brauereien, typische „zünftige“ Brotzeiten und Speisen.

Im Sommer begeistert München durch die Biergärten: zum Beispiel der Hirschgarten mit seinen 8000 Plätzen. Oder der Biergarten am Chinesischen Turm, mit 7000 Plätzen, Nummer Zwei unter Münchens größten „Wohnzimmern“. Nach bayerisch traditioneller Art geht es nach dem gemütlichen Zusammensitzen zu einer Kutschenfahrt durch den Englischen Garten, oder man lässt sich von der Fahrrad-Rikscha direkt nach Hause chauffieren.

02

Outdoor.

Der Münchner Eisbach ist unter Surfern legendär. Bereits von der Prinzregentenstraße aus sieht man sommers wie winters die faszinierten Zuschauertrauben, die an der Brüstung der kleinen Steinbrücke direkt am Haus der Kunst stehen oder am Eisbachufer zwischen den Bäumen des Englischen Gartens Position einnehmen. Angelockt werden sie von der Eisbachwelle. Sie ist die bekannteste der Münchner „stehenden Wellen“. Hier trifft sich die Surfer-Szene das ganze Jahr über. Bis vor ein paar Jahren war der Ritt auf der reißenden Welle noch illegal, doch heute zählt sie zu den Hot Spots für Outdoor-Aktivitäten in der Münchner Innenstadt.

Auch der Olympiapark ist ein beständiger Magnet. Sobald die ersten Sonnenstrahlen herauskommen, zieht es die Münchner auf den Olympiaberg im Zentrum des Parks. Der kleine Hügel ist schnell zu erklimmen und bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Münchner Skyline. Die großen Wiesenflächen laden zum Sonnen und Verweilen ein. Daneben zieht das Open-Air Kino mit abwechslungsreichem und spannendem Filmprogramm ein großes und gemischtes Publikum an. Der Skatepark bietet tolle Trainingsmöglichkeiten, und auf dem Olympiasee darf sich jeder mit dem Ruder- oder Tretboot verlustieren.

Nach anstrengenden Aktivitäten bietet das Hotel Bayerischer Hof eine ideale Abwechslung und einen Ausgleich zum Alltag – zum eleganten Sundowner auf der Dachterrasse oder zum Entspannen: Auch der Wellnessbereich des Luxushotels, das Blue Spa,erstreckt sich über die oberste Etage des Gebäudes und lässt auf die Münchner Altstadt blicken.

03

Essen & Trinken.

München bietet eine unglaubliche Vielfalt an Bars, Cafés und Restaurants. Der Viktualienmarkt, bekanntester Wochenmarkt Deutschlands, lockt täglich außer sonntags mit regionalen Köstlichkeiten sowie kulinarischen Versuchungen verschiedenster Nationen. Daneben bieten Münchens Gasthäuser und Restaurants Spezialitäten nahezu aus allen Küchen der Welt – für das Dinner unter Freunden oder für einen geselligen Abend mit den Kollegen. Berühmt-berüchtigt ist die südlichste Großstadt Deutschlands vor allem für ihr Hofbräuhaus und ihre Vielzahl traditioneller bayerischer Wirtschaften.

Doch München hat auch andere Seiten! Im Umkreis des Gärtnerplatzes oder im Zentrum Schwabings florieren szenige Cafés und Bars. Schon lange kein Geheimtipp mehr: Das Vorhölzer Forum auf dem Dach der TU München mit beindruckender Dachterrasse und einem sehr urbanen, gemischten Publikum. Nicht zu vergessen: Traditionshäuser wie Dallmayr und Feinkost Käfer – die beiden Lokalitäten sind aus der Münchner Szene nicht wegzudenken und sollten für jeden Besucher in der Stadt auf dem Pflichtprogramm stehen.

Nach Sonnenuntergang winken weitere Angebote. Das Münchner Nachtleben ist geprägt von unzähligen Bars wie zum Beispiel der Loretta Bar, bei allen jungen Münchnern derzeit sehr beliebt, und berüchtigt für ihr exklusives Angebot an außergewöhnlichen Cocktails. Sollte die Nacht noch länger werden, steht eine Vielzahl an Clubs zur Verfügung. Das Bob Beaman mit elektronischer Musik und eine Institution der Münchner Clubszene. Das Nachtvolk hat zudem ein weiteres Juwel erkoren: Das Munich Mixed Arts, auch MMA genannt, bietet wöchentliche Veranstaltungen mit Bands und DJs, die für jeden Musikgeschmack etwas mitbringen.

03

Kultur.

Das kulturelle Angebot für Jung und Alt ist in München sehr vielfältig. Kunstinteressierte aller Geschmäcker und Altersklassen kommen in der Großstadt rund um die Uhr auf ihre Kosten. Das Haus der Kunst und die Pinakothek der Moderne warten regelmäßig mit neuen und international gefeierten Ausstellungen renommierter Künstler auf. Die Pinakothek der Moderne, Museum für Kunst, Grafik, Architektur und Design, bietet ein umfangreiches Veranstaltungs- und Kunstvermittlungsprogramm. Inmitten des Kunstareals München erleben die Besucher einen Ort des sinnlichen und geistigen Vergnügens, der Begegnung, des Entdeckens und Forschens.

Neben den Museen, die täglich für Besucher geöffnet haben, ist das Filmfest München weit über die Grenzen der Republik hinaus bekannt. Ein breites Angebot an Filmen und die Möglichkeit, internationale Filmprominenz bei Premieren und Podiumsdiskussionen anzutreffen, zieht jährlich Ende Juni viele Cineasten und Interessierte nach München.

Die Bayerische Staatsoper gehört als eines der weltweit führenden Opernhäuser zu den kulturellen Highlights der Stadt. Innerhalb einer Spielzeit steht ein abwechslungsreiches Programm von Opern- und Ballettaufführungen sowie Konzerten und Liederabenden auf dem Spielplan. Mit seinen 2.101 Plätzen ist das Nationaltheater das größte Opernhaus Deutschlands.

Als Kontrastprogramm zieht das Tollwood Festival im Sommer und im Winter Groß und Klein in seinen Bann. Im Sommer findet das Festival auf einem großen Gelände im Olympiapark statt. Marktatmosphäre, internationale Küche, Kunstschmuck und zahlreiche Aussteller laden zum Schlendern ein. Ein großes Rahmenprogramm von Kabarett bis Live-Konzerte runden das Angebot ab. Das winterliche Pendant findet jeweils zum Jahresende auf der Theresienwiese statt, mit einem großen Festzelt mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der ganzen Welt, Glühweinständen und ebenfalls einer Bühne für Festlichkeiten und Konzerte. In München findet wirklich jeder, ob groß oder klein, alt oder jung, sein persönliches kulturelles Highlight.

05

Familie.

München eröffnet Familien ein vielfältiges Freizeitangebot. Bei gutem Wetter lockt der Tierpark Hellabrunn: Hier können Giraffen, Elefanten, Affen und viele weitere exotische und einheimische Tiere bewundert, gefüttert und teilweise gestreichelt werden. Die Therme Erding ist das größte und bekannteste Rutschenparadies Europas und somit natürlich ein Muss für Wasserratten mit Actionbedarf. 26 Rutschen auf 2.500 Rutschenmetern sind – nicht nur für die Kleinen – ein unübertroffenes Erlebnis. Erding ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in kürzester Zeit erreichbar und stellt ein ideales Tagesziel für Ferien oder Wochenenden dar.

Motorsportbegeisterte finden ebenfalls ihr Glück: Die BMW Welt ist zum Begutachten und Testen von Oldtimern immer einen Ausflug wert. Aber auch neue Rennwagen und Fahrsimulatoren in der architektonisch hochspannenden Anlage beim Olympiapark sind hier zu Hauf zu finden.

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel in München sind die Bavaria Filmstudios in Geiselgasteig, auf dem Weg nach Grünwald. Ein weiterer Tipp für die Liste der Münchner Tagesausflügler. Auf der Tour durch die Filmstadt führt ein sympathischer Guide von Kulisse zu Kulisse und gewährt einen Blick hinter die Originalsets von deutschen und internationalen Klassikern wie der „Unendlichen Geschichte“. Familien mit Kindern wird es in München garantiert nie langweilig!

06

Reisen.

Von München – der „nördlichsten Stadt Italiens“ – aus lässt sich die gesamte Welt bereisen. Die Stadt ist geprägt von multikulturellen Eindrücken, und für Besucher unkompliziert zu erreichen. Der internationale Flughafen mit durchschnittlich 1.019 Starts und Landungen pro Tag sowie 238 Reisezielen im In- und Ausland bietet Reisenden viele Möglichkeiten. Darüber hinaus bringen Züge und Fernbusse Weltenbummler zu nahezu allen erdenklichen Zielen.

Und das alles gar nicht weit vom MARC O’POLO Headquarter entfernt:

Münchner Flughafen: 110 km ― 1.00 h Auto / 1.20 h Zug
Münchner Busbahnhof: 77 km ― 1.00 h Auto / 59.00 min Zug
Münchner Hauptbahnhof: 76 km ― 1.00 h Auto / 54.00 min Zug

Sie haben München nun ausreichend erkundet?

Dann entdecken Sie weitere spannende Aktivitäten in einem unserer anderen Lieblingsorte. Auf in die nächste City der Region!