Innsbruck - Tiroler Landeshauptstadt.

Das idyllische Innsbruck ist mit knapp 127.000 Einwohnern zwar keine Weltmetropole, steht dafür aber gänzlich für die österreichische Gelassenheit, Offenheit und Gastfreundschaft. Umgeben von der Nordkette des Karwendelgebirges und vom „städtischen Hausberg“ Patscherkofel ist Innsbruck nicht nur ein Reiseziel für Bergfreunde. Rund 30.000 Studenten prägen  – insbesondere im Nachtleben – die Atmosphäre der Stadt. Hier treffen Generationen aufeinander, genießen gemeinsam österreichische Köstlichkeiten in urigen Lokalen oder leben den Zeitgeist in stylischen Bars. Erreichbar via Flugzeug, Auto, Bus oder Bahn – auch als Zwischenstopp auf dem Weg zum Lago di Garda!

Inhalte

01

Outdoor.

Am Fuße der Alpen gelegen und von neun Skigebieten (u.a. Patscherkofel, Kühtai und Rangger Köpfl) umgeben, ist Innsbruck ein „Once in a Lifetime“-Domizil für Outdoor-Enthusiasten. Die Olympia SkiWorld Innsbruck bietet mit 300 Abfahrtskilometern, 90 Bergbahnen und zahlreichen Liften ein fantastisches Wintererlebnis für Ski- und Snowboard-Anfänger, Fortgeschrittene sowie Profis.

Im Sommer kommen nicht nur Wander-Liebhaber und Kletter-Fans auf ihre Kosten: Radwege, Mountainbike-Strecken, Golfplätze und Seen in der Umgebung bieten verschiedenste Möglichkeiten vor sagenhaften Kulissen.

Nicht zu vergessen sind auch die Innsbrucker Nordkettenbahnen an der Seegrube, die Besucher innerhalb kürzester Zeit aus der Innsbrucker Innenstadt in hochalpines Terrain auf 2256 Meter Höhe befördern. Oben angekommen, bietet sich ein atemberaubender Blick auf Innsbrucks idyllisches Stadtbild.

Neben dem Nordketten Skylinepark, einem Snowpark über den Dächern der Stadt, ist auch die CLOUD 9 einen Besuch wert. Geöffnet von Dezember bis April, bietet das Iglu mit stilvollen Eisschnitzereien, außergewöhnlicher Schneekunst und inspirierenden Lichteffekten ein sehenswertes Ziel, und an Freitagabenden eine extravagante Party-Location. Also los, die Nordkette ruft! 

02

Essen & Trinken.

Neben der atemberaubenden Landschaft hat Innsbruck auch kulinarisch und gesellschaftlich viel zu bieten: Cafés, Clubs und Bars im gelassenen en vogue Design sowie Restaurants mit gemütlicher Wohlfühlatmosphäre. Für Besucher, die nur „auf einen Sprung“ in Innsbruck sind, empfehlen wir folgende Locations als ein „Muss“:

Das 360° ist Café, Weinbar und Lounge zugleich. Der Name ist hier Programm, denn das kreisförmig angelegte Lokal besitzt keinerlei Ecken und Wände, ist rundum verglast und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die umliegenden Berge.

Wer dagegen auf der Suche nach einer spritzigen Party ist, sollte sich Jimmy’s Bar nicht entgehen lassen. Mit regelmäßigen Live-Acts und einem abwechslungsreichen Abendprogramm werden hier alle Musik-Genres bedient – von Soul, über Funk, Hip-Hop und Roots bis hin zu Rocksteady. Ebenso abwechslungsreich ist die Getränkekarte mit einer großen Auswahl an bunt gemischten Cocktails.

Die Pizzerei ist ein italienisches Restaurant, bei dem leckere Pizza und Pasta, Fisch- und Fleischgerichte auf der Speisekarte stehen. In dem Lokal wird nicht nur mit Liebe gekocht, auch die Einrichtung kennzeichnet ein geschmackvoller Blick fürs Detail. Ein Grund mehr, sich auf eine kulinarische Reise in die Pizzerei zu begeben. Buon appetito!

03

Kultur.

Auf kultureller Seite ist in Innsbruck besonders die historische Altstadt hervorzuheben, die Besucher mit dem berühmten Goldenen Dachl, der Hofkirche und dem malerischen Blick über den Inn auf die bunten Altbauten der Stadt beeindruckt. Darüber hinaus bietet Innsbruck viele weitere kulturelle Aspekte und Ereignisse. Eines davon ist Die Bäckerei – Kulturbackstube. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Institution, die als Plattform für kulturellen und sozialen Austausch fungiert. Unter den Schlagworten „Präsentation, Produktion und Kommunikation“ soll in Gemeinschaft die Kreativität jedes Einzelnen gefördert werden. Die Bäckerei bietet Unterstützung für verschiedenste Projekte: Von Yoga- und weiteren Sportkursen über Kunstausstellungen und Lesungen bis hin zu Poetry Slams und Live Musik.

Für einen Familienausflug eignet sich das Audioversum, ein interaktives Museum rund ums Hören. Es verbindet die Fachbereiche Medizin, Technik, Bildung und Kunst über die Ausstellung multimedialer Installationen, die Veranstaltung von Workshops und das Experimentieren in einem Soundlabor. Ziel ist es, das Hören als Sinneskraft hervorzuheben und dessen Besonderheit zu bemerken und wertzuschätzen.

Ein besonderes Event in Innsbruck ist das jährlich im Winter stattfindende Air + Style Festival, das weltweit sonst nur noch in Los Angeles und Peking stattfindet. Hier treffen sich bekannte Musiker und talentierte Snowboard-Profis zum spannenden Freestyle-Wettbewerb mit erstklassigen Tricks.

04

Familie.

Die Stadt Innsbruck und ihre Umgebung hält für Familien eine große Menge an Aktivitäten bereit. Neben Sightseeing und gemeinsamen Outdoor-Aktivitäten, wie Wandern, Skifahren und Schwimmen im See, sollten folgende Unternehmungen auf der To-Do-Liste stehen: Der Alpenzoo. Der wunderschöne Tierpark zwischen dem Gipfel der Nordkette und dem Stadtkern Innsbrucks bietet eine tolle Aussicht und einen interessanten Einblick in die Tierwelt mit naturnah gestalteten Gehegen, Terrarien und Aquarien sowie zahlreichen Wildtieren des Alpenraums.

Die Mutterer Mountain Carts sind eine actionreiche Familienattraktion, die das Rodeln auch im Sommer möglich macht. Auf der 5 km langen Mountain Cart Bahn haben kleine und große Kinder mit den neuartigen Sportcarts ihren Spaß und können sich rasante Rennen liefern oder eine gemütliche Abfahrt entlang des Muttereralmparks machen.

Auf dem Spielturm, Spielplatz und im Labyrinth der SWAROVSKI Kristallwelten in Wattens – etwa 15 km nordöstlich von Innsbruck – wird den Kleinen ebenfalls nicht langweilig. Der Indoor-Spielturm ermöglicht Kindern aller Altersklassen das Klettern, Schaukeln, sowie Rutschen und erstrahlt am Abend durch spezielle Lichteffekte in Kombination mit SWAROVSKI Kristallen. Die „Toblandschaft“ besteht außerdem aus einem Outdoor-Spielplatz und einem Labyrinth in der Parklandschaft, welches zum Versteckspiel einlädt.

05

Reisen.

Ob mit dem Auto, dem Bus, dem Zug oder mit dem Flugzeug – viele Wege führen nach Innsbruck. Und auch von Innsbruck aus ergeben sich spannende Reisemöglichkeiten. Über den internationalen Flughafen gelangen Passagiere in verschiedene Länder wie Ägypten, Portugal, Frankreich, Italien, Finnland, Großbritannien und einige mehr. Auch das Fernbus- und Zugnetz ist international ausgerichtet und ermöglicht europaweite Reisen.

Und das alles sehr schnell erreichbar vom MARC O’POLO Headquarter:

    Innsbrucker Flughafen: 119 km ― 1.20 h Auto / 2.00 h Zug
    Innsbrucker Bus- & Hauptbahnhof: 115 km ― 1.20 h Auto / 1.10 h Zug

    Sie haben Innsbruck nun ausreichend erkundet?

    Dann entdecken Sie weitere spannende Aktivitäten in einem unserer anderen Lieblingsorte. Auf in die nächste City der Region!